U 18: Auftaktniederlage zu Saisonbeginn

Die U18 des SC Potsdam ist am Samstag, den 12.11.16 in die Landesliga-Saison gestartet. Zu Beginn wartete zunächst ein Heimturnier gegen den SV Woltersdorf und die BG Lauchhammer auf das Team. Leider musste das Team aus Lauchhammer am Spieltag krankheitsbedingt absagen, so dass nur ein Spiel stattfinden konnte. An dieser Stelle wünschen wir den Jungs gute Besserung und freuen uns auf das Rückspiel.

Gegen Woltersdorf entwickelte sich im ersten Spielabschnitt eine ausgeglichene Partie mit viel Nervosität auf beiden Seiten. Im zweiten Viertel waren es dann die Woltersdorfer, die sich mehr und mehr absetzten und mit einer verdienten Führung in die Halbzeit gingen. Coach Stefan Köhler schien die richtigen Worte gefunden zu haben, denn nach der Pause ging die junge Mannschaft konzentrierter zu Werke und konnte durch gute Defensivarbeit und einige gelungene Offensiv-Aktionen den Rückstand zwischenzeitlich auf 5 Punkte verkürzen.

Im Schlussabschnitt steigerte sich Woltersdorf noch einmal und konnte sich wieder absetzen, während dem SC wieder einige einfache Fehler unterliefen. Am Ende stand eine 42-59 Niederlage auf der Anzeigetafel.
Trotz der Niederlage ist das Trainerteam nicht unzufrieden: „Für viele war es heute das erste offizielle Spiel ihrer Karriere. Das hat man dann auch gemerkt. Wir haben Vieles gesehen, was uns gefallen hat, allerdings haben wir auch noch Einiges an Arbeit vor uns“, verriet Co-Trainer Marco Knorr nach dem Spiel.

Der Spielplan führt unser Team am 04. Dezember nach Schwedt, wo man neben dem Duell mit den Gastgebern auch noch gegen das Team aus Nauen antritt.