U20-Team noch nicht in der Spur

Ähnlich wie für die Mannschaft der SC-Männer lief auch der Start für die U20 denkbar ungünstig. Null Siegen auf der Habenseite stehen aus den ersten Partien drei Niederlagen gegenüber. Diese setzte es gegen den Eisenhüttenstädter BV deutlich (39 : 130), gegen die WSG Königs Wusterhausen schon ein wenig ausgeglichener (56 : 101) und gegen den Oranienburer BV erstmals nicht mit dreistelliger Punktezahl des Gegners (26 : 97).

Bleibt zu hoffen, dass die Moral der Truppe stimmt (und davon ist mal auszugehen) und das es Coach Marco Knorr gelingt, den Hebel ähnlich den Männern nach 3 Startniederlagen umzulegen. Nächste Gelegenheit hierfür ist schon am 10.01. beim Heimspiel gegen Oranienburg. Also Kopf hoch Jungs und fighten!