Kinderklinik startet Spendenaktion für Frühchen

Wenn das eigene Kind unerwartet früher auf die Welt kommt, als es sollte, wird einer der schönsten Momente im Leben zu einem medizinischen Balanceakt. Große Freude wird zu überwältigender Angst. Die Potsdamer Kinderklinik ruft nun zu einer ganz besonderen Spendenaktion auf und möchte damit die Betreuung von Frühchen, ihren Familien und chronisch kranken Kindern verbessern.

Die Aktion „Die Region hilft helfen!“ kommt sowohl den Frühchen und den chronisch kranken Kindern der Potsdamer Kinderklinik, wie auch den Eltern zugute, denn mit dem Erlös soll Großes geleistet werden: Unter anderem will die Klinik ein besonderes Diagnosegerät anschaffen, mit dem viele Untersuchungen bei den Neugeborenen überflüssig werden. Die Kleinen könnten somit schonender therapiert werden. Auch zusätzliche sogenannte NeoCams sollen installiert werden: Mit den Infrarotkameras können Eltern über einen Link kontinuierlich Live-Aufnahmen ihres Kindes auf dem heimischen Rechner oder dem Smartphone sehen. Derzeit gibt es vier der Online-Kameras, Ziel ist, alle Bettchen auf der Station damit auszurüsten. Außerdem will die Klinik psychologische Projekte für Eltern und Geschwister fördern und die Clown-Visite der Roten Nasen damit finanzieren.

Die Spendenaktion startet das Klinikum Westbrandenburg in der Adventszeit gemeinsam mit BB RADIO und den Wochenzeitungen Blickpunkt und Preußenspiegel. Auch der SC Potsdam will dem Vorhaben Schub geben. Prominente Unterstützer sind Eckart von Hirschhausen, der Schauspieler Christian Ulmen und der Sänger Alexander Knappe.

Ob als Verein, Unternehmen oder Familie – es gibt viele Wege und Anlässe, in der Vorweihnachtszeit zu helfen. Aktuelle Informationen erhalten Sie im Advent immer Sonntags auf BB Radio und in der wöchentlichen Ausgabe von Blickpunkt und Preussenspiegel. Viele weitere Informationen zur Spendenaktion gibt es unter: www.dieregionhilfthelfen.de

Spendenkonto
Freundes- und Förderkreis des Klinikum Ernst von Bergmann e.V.
Verwendungszweck: Die Region hilft helfen
Deutsche Bank IBAN: DE 9512 0700 2403 0926 6500

Fotos: ROTE NASEN/ Gregor Zielke.

Share on Facebook27Share on Google+0Tweet about this on Twitter