SC Potsdam beim Benefiz-Spargelessen in Klaistow

Auch 2017 – zum 25-jährigen Jubiläum der Stiftung – lud die Botschafterin der Stiftung „Hilfe für Familien in Not“, Antje Winkelmann, gemeinsam mit ihrem Mann zum Benefiz-Spargelessen nach Klaistow ein. Mit zwei Vertretern war auch der SC Potsdam bei der Veranstaltung dabei und zeigte so erneut sein soziales Engagement in der Region.  Das Spargelessen ist bereits zu einer kleinen Tradition geworden, dessen Erlös zu 100% Brandenburger Familien zugutekommt, die sich in einer für sie ausweglosen Situation befinden. Unter der Schirmherrschaft von Herr Ministerpräsident a.D. Matthias Platzeck, genossen 260 Personen das 4-Gang-Spargel-Menü in geselliger Atmosphäre und taten dabei gleichzeitig Gutes. Insgesamt wurden an dem Abend über 25.000 Euro Spendengelder gesammelt.

Über die Stiftung „Familien in Not“:

1992 regte Regine Hildebrandt die Stiftungsgründung an, um in Not geratenen Familien sowie werdenden Müttern finanzielle Unterstützung zu bieten, wenn gesetzliche Ansprüche nicht ausreichen und Hilfe auf andere Weise nicht möglich ist. Seitdem konnte die Stiftung mehr als 4.100 Brandenburger Familien mit mehr als 3,0 Mio. Euro helfen und ihnen damit eine neue Perspektive eröffnen. Allein im Jahr 2016 half die Stiftung 191 Familien mit 114.000 Euro.

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter