Bob-Anschieber überzeugen bei Olympia-Test

Im Kampf um die Olympiatickets für die Winterspiele in Pyeongchang im kommenden Februar haben sich drei Bob-Anschieber des SC Potsdam bei einem internen Verbandstest gut in Szene gesetzt.

Lisa Buckwitz konnte bei dem Anschub-Ausscheid in Oberhof am vergangenen Freitag überzeugen und stellte auf der 55 Meter langen Strecke mit schwerem Anschubgerät eine neue persönliche Bestzeit auf. Die 23-Jährige gilt als sichere Olympiastarterin in Südkorea.

Auch Kevin Kuske geht von einer Nominierung aus – es wären die sechsten Olympischen Spiele für den 38-Jährigen und viermaligen Olympiasieger. Beim Test in Oberhof hinterließ er einen starken Eindruck, ebenso wie sein Potsdamer Vereinskollege Christian Poser, der sich in dem teaminternen Ausscheid auf der linken Anschubseite durchsetzen konnte. Beide Potsdamer fahren im Viererbob von Pilot Nico Walther (Oberbärenburg). Die endgültige Nominierung erfolgt Mitte Januar.