Grünes Band – für excellente Nachwuchsarbeit!

Die Abteilung Bobsport des SC Potsdam wurde als einer aus 50 Vereinen in ganz Deutschland mit dem „Grünen Band“ ausgezeichnet. Das „Grüne Band“ belohnt konsequente erfolgreiche Nachwuchsarbeit im Leistungssport. Für diese Auszeichnung können sich Vereine oder einzelne Abteilungen bis Ende März eines jeden Jahres bei ihren Spitzenverbänden bewerben. Die Bewertungskriterien ergeben sich aus dem Nachwuchsleistungssport-Konzept des DOSB und schließen unter anderem die Trainersituation, die Zusammenarbeit mit Institutionen wie Schulen oder Olympiastützpunkten, die Doping-Prävention sowie pädagogische Aspekte der Leistungsförderung mit ein.

Lisa und Steffi WM 2016

 

„Die Konzepte der diesjährigen Preisträger sind auf einem sehr hohen Niveau. Die Entwicklung seit Beginn der Initiative zeigt, dass in der Nachwuchsförderung unserer Vereine unglaublich viel Potenzial steckt und wir auch künftig noch viele wertvolle und zukunftsweisende Ansätze zur Talentsuche und -förderung erwarten dürfen“, so Michael Vesper, Jurymitglied des „Grünen Bandes“ und Vorstandsvorsitzender des DOSB.

 

 

 

 

Zu den Nachwuchssportlern, die der SC Potsdam auf ihrem Weg nach oben begeleitet hat, gehören:

  • Gino Gerhardi :  JWM 1. Platz 2013
  • Stephanie Schneider: JWM 1. Platz 2016; WM 4. Platz
  • Christian Poser: WM 1. Platz 2011
  • Kevin Kuske: 4x Olympiasieger; 7x Weltmeister
  • Manuel Machata: WM 1. Platz 2011
  • Jan Speer: JWM 1. Platz 2011
  • Tino Paasche: JWM 1. Platz 2014
  • Gino Gerhardi: JWM 1. Platz 2013
  • Lisa Marie Buckwitz: JWM 1. Platz 2016; WM 4. Platz

Im Herbst wird die Trophäe und der Scheck über die 5.000 Euro Förderprämie offiziell überreicht. Das Highlight bildet die Jubiläumsveranstaltung am 4. Oktober in Berlin, bei der die Erfolgsgeschichte des „Grünen Bandes“ mit ihren aktuellen und ehemaligen Preisträgern im Fokus stehen wird.

Wir als SC Potsdam e.V. freuen uns sehr über die Auszeichnung. Es spornt uns noch mehr an, solch hervorragende Arbeit zu leisten!