U15 ist FVBB-Vizemeister

Am gestrigen Samstag fuhr unsere U15 zum letzten Kleinfeldspieltag der Saison nach Mellensee, wo es ein klares Ziel umzusetzen galt: wir wollten unseren zweiten Platz sichern. Dazu mussten die Spiele gegen den TSV Rangsdorf und RSV Mellensee gewonnen werden.

Im ersten Spiel des Tages gegen TSV Rangsdorf ging es bereits um die Vorentscheidung. Der in der FVBB-Regionalliga nur zwei Punkte zurückliegende TSV musste für die Verteidigung des zweiten Ranges unbedingt geschlagen werden, wollten wir uns nicht unnötigen Druck für das letzte Spiel gegen Mellensee aufladen. Der Bedeutung diese Spiels bewusst, konnte zu Beginn der Partie ein sehr verkrampftes Spiel beobachtet werden, das sich erst nach erfolgreichem Bewältigen einer 2-Minuten-Strafe (Wechselfehler) besserte. Im Anschluss wurde unser Aufbauspiel sicher und die Angriffe präziser. In der neunten Minute machte Timon Krauß  einen Dopplepack, der weitere Sicherheit gaben. Nach dem zwischenzeitlichen 2:1 netzte Timon dann zum 3:1  ein, bevor Tim Kursawe zum 4:1 Halbzeitstand traf. Nach der Pause konnten durch insgesamt vier weitere Tore von Max Vollmering, Leon Paech und erneut Timon Krauß ein verdienter 8:3-Sieg gefeiert werden. Platz zwei war gesichert!

Die Gewissheit um Platz zwei gab Selbstvertrauen und Sicherheit. Infolge dessen konnte beobachtet werden wie ein Knoten platzt. Im Spiel gegen den RSV Mellensee rief unsere Mannschaft erstmalig eine Top-Leistung ab: Zweikämpfe und Laufduelle wurden engagiert geführt, Angriffe sehr intelligent vorgetragen und einige Treffer erzielt (5 Tim Kursawe, 4 Max Vollemring, 2 Niklas Schippan, 2 Timon Krauß, 2 Leon Paech, 1 Maxi Lorenz). Zudem hielt Goalie Johannes Rüsike alles was es zu halten gab und trug so einen großen Teil zum sehr guten Ergebnis bei – Endstand 16:6!

Nach zwei Jahren, in denen die Mannschaft Vieles trainiert hat und einige Erfahrungen sammeln musste, stellt die Vizemeisterschaft nun den ersten Erfolg dar, auf den die Spieler sehr stolz sein können. Mit noch mehr Vorfreude schauen wir nun in die Zukunft.