Urban Floorball Summer am Schlaatz

Am 09.07. hatten wir unser erstes gemeinsames Training im Urban Floorball Summer 2018.

Das Wetter war gut, vielleicht etwas windig. Mit 8 Spielern trafen wir auf dem Sportplatz der Gesamtschule am Schilfhof im Schlaatz ein. Vom Herrenteam waren Tom, Danats und Tim anwesend. Die Hobbymannschaft glänzte mit Jenni, Katrin, Johann, Paul und René.

Erreichbar ist dieser Platz in 12 Minuten zu Fuss von der Straßenbahnhaltestelle Magnus-Zeller-Platz oder in 8 Minuten von der Bushaltestelle Falkenhorst. Direkt vor dem Sportplatz gibt es viele PKW-Parkplätze.

Eingestellt auf Tartan zu spielen, waren wir angenehm überrascht, dass am Schlaatz eine Inline-Hockey-Feld samt Bande existiert. Das Feld war aus Kunststoff, der Grip war etwas schlechter als in der Halle. Das Spiel konnte so fast in gewohnter Qualität starten.

Alle hatten recht viel Spaß, die Spieler des Hobby-Teams konnten wieder erfolgreich ihre Stock-Schlag-Skills unter Beweis stellen. Glücklicherweise hatten wir uns vorher auf Streetfloorball-Regeln geeinigt, also keine Regel und für einen Freischlag muss schon Blut fließen. Das hat nur Tim geschafft. Der Freischlag wurde aber dennoch aberkannt, da er durch ständiges überschreiten der vereinbarten Höchstgeschwindigkeit negativ aufgefallen war.

 

Gemeinschaftliche Bewertung der Trainingseinheit:

Spaß: ★★★★★

Platz: ★★★★★

Erreichbarkeit: ★★★☆☆

 

Gesamtfazit: Der Sportplatz am Schlaatz insbesondere mit dem Inline-Hockey-Feld ist sehr gut für das Floorballspiel geeignet.

Autor: René Kursawe