Drei Geher des SC Potsdam am Sonntag auf WM-Kurs

Am Sonntag wird es auch für unser Trio Nils Brembach, Christopher Linke und Hagen Pohle ernst, denn um 14.20 Uhr Ortszeit (ARD überträgt ab 15:20 Uhr live) fällt der Startschuss für die Weltmeisterschaftstitelvergabe im 20km Gehen in London. Die flache Strecke am Buckingham Palace mit Wendepunkt Victoria Memorial ist zumindest für Christopher Linke nicht unbekannt, denn da hatte er 2012 seinen Olympiaauftritt über die 50km.

Die unmittelbare Wettkampfvorbereitung vor dem Abflug auf die Insel war für die Athleten unterschiedlich. Während Hagen Pohle sich den letzten Feinschliff am Bundesleistungszentrum in Kienbaum holte, spulten Nils Brembach sowie Christopher Linke mit Bundes- und Heimtrainer Ronald Weigel in St. Moritz (SUI) ihre Kilometer runter.

Der bisherige Saisonverlauf war recht viel versprechend für die international erfahrenen Geher. Christopher Linke holte beim Europacup über 20km den Titel und in der Mannschaftswertung holten unsere drei Geher Silber.

Die Zielsetzungen der Athleten für London sind unterschiedlich. Während Nils Brembach und Hagen Pohle einen Top 20-Platz anstreben, blickt Christopher Linke nach dem 5. Platz bei Olympia in Rio zu Recht in Richtung Podium. Seine in diesem Jahr ergangene Bestzeit von 1:18:59 Std., die nur knapp über dem Deutschen Rekord von Vereinsmitglied Andreas Erm (1:18,42 Std.) steht, bestätigt ihn in seinem Vorhaben.
„Wenn es mir gelingt in diesem Bereich zu gehen, ist eine Medaille möglich. Ich werde viel riskieren und hoffe diesmal belohnt zu werden“, schaut Christopher auf die WM Entscheidung am Sonntag. Mit dieser Zeit belegt er gegenwärtig den 7. Platz in der aktuellen Jahresweltbestenliste. Insgesamt gibt es 15 Geher, die in dieser Saison die 20km unter 1:20 Std. absolviert haben.

Zur Erinnerung, Miguel-Angel Lopez (SPA) wurde in Peking 2015 Titelträger, wo er die Ziellinie nach 1:19,14 Std. überquerte. Andreas Erm war 2003 mit Bronze über 50km der letzte Geher aus Potsdam, der eine WM-Medaille gewann.

In London werden alle Geher des DLV von Ronald Weigel betreut.

Der Wettbewerb liegt auch in den Übertragungszeiten von ARD und Eurosport.