Landesmeisterschaften der RSG und Gymnastik

Als eine der ästhetischsten Meisterschaften des Landes Brandenburg gelten die Wettbewerbe in der Rhythmischen Sportgymnastik.  Im  Mittelpunkt stehen unterschiedlichste Musikgenre, Bewegungsvielfalt, anspruchsvolle Kompositionen und nicht zuletzt die außerordentlich individuell gestalteten, bunt schillernden Gymnastikkostüme.

Das vielfältige Wettkampfprogramm wird sowohl von den Einzelübungen der Kinder- und Jugendklassen geprägt, als  auch von den Partner- und Gruppendarbietungen erweitert. Es gingen 50 Aktive aus dem  SC Potsdam und dem Mahlower SV 1977 an den Start.

Die Mahlower Sporthalle am Weidenhof 4 ist sehr gut besucht, zahlreiche Familienangehörige und Sportartinteressierte geben den Aktiven eine wertvolle Hilfe und Unterstützung mit rhythmischem Klatschen und Begeisterungsrufen.

Der „Star des Tages“ und die Brandenburgische Landesmeisterin 2016, Margarita Kolosov, bewies auch mit allen Handgeräten Nervenstärke und ließ ein Gefühl der spielerischen Leichtigkeit annehmen. Sie sorgte insgesamt mit ihren verschiedenen Darbietungen für einen  umfassenden technischen Anschauungs- und Lehrunterricht für den Nachwuchs. Diese Bewegungen und diese Leistungen sollten das Ziel für den jüngsten Nachwuchs sein.

Die 9 Gymnastikgruppen aus Potsdam und Mahlow  verzauberten sowohl das begeisterte Publikum, als auch die Kampfrichter mit ihren originellen Choregrafien, auch wenn einige Handgeräte etwas aus der Reihe tanzten. Fleißiges Training bis zu den kommenden Wettkämpfen sollte mehr Stabilität bringen, um dann unbeschwerter vor die Jury treten zu können. Viel Glück!

Den Nachmittag gestalteten die kleinen Nachwuchsgymnastinnen der Kinderklassen 5 bis 9 mit ihren Ball- und Seil-Übungen und Programmen ohne Handgerät.

Die nächstfolgende Herausforderung für die Gymnastinnen werden bereits in Kürze die Regionalmeisterschaften zur Qualifizierung für die weiterführenden Wettkämpfe, wie die Deutschen Jugendmeisterschaften, Deutschen Meisterschaften und der Deutschlandcup, als auch internationale Herausforderungen sein.

Ein ganz besonderer Dank gilt an dieser Stelle dem ausrichtenden Sportverein Mahlower SV 1977 e.V., der mit viel Engagement einen sehr liebevollen Wettkampftag ausrichtete.