10. Regenbogen-Cup am 6. Juni

Bereits zum zehnten Mal veranstaltet der SC Potsdam mit der Unterstützung der Deutschen Bank den Regenbogen-Cup im Stadion am Luftschiffhafen. Rund 600 Kinder aus 30 verschiedenen Kitas werden am 6. Juni 2017 ab 9 Uhr wieder erwartet, um sich in einem sportlichen Wettbewerb bestehend aus 30m-Lauf, Weitwurf und Weitsprung mit den anderen Kindern zu messen.

Ausgestattet mit T-Shirts in den Farben des Regenbogens wird es auch in diesem Jahr wieder ein buntes Treiben im Stadion werden. Zur Entstehung des Regenbogen-Cups sagt Christian Gerber, Leiter der Breitensportabteilung des SC Potsdam: „Wir wollten eine Sportveranstaltung für Kindergartenkinder in der Stadt etablieren, um schon die Kleinsten zum Sporttreiben zu motivieren und auf die Angebote des SC Potsdam aufmerksam zu machen. Zudem versuchen wir, die Themen Bewegung und Ernährung zu verknüpfen und bieten während der Freizeiten zwischen den Wettbewerben Stationen zum spielerischen Verständnis von gesunder Ernährung an. Dabei werden wir von unseren Partner Werderfrucht und dem Spargel- und Erlebnishof Klaistow unterstützt.“ Der Spargelhof realisiert in diesem Jahr auch erstmalig ein kostenfreies Mittagessen für alle Kinder vor Ort.

Die Kooperation mit der Deutschen Bank besteht seit nunmehr sechs Jahren. Neben der finanziellen Unterstützung, helfen auch 50 Mitarbeiter im Rahmen des firmeninternen „social days“ aktiv bei der Durchführung des Regenbogen-Cups mit und sorgen so gemeinsam mit den Helfern des SC Potsdam für einen nahezu reibungslosen Ablauf der vier Disziplinen. Den Abschluss bildet wie in jedem Jahr der Regenbogen-Lauf, bei dem es um die Gruppenleistung der Kitas geht.

Die Veranstaltung wird zudem unterstützt von: der Energie und Wasser Potsdam, der AOK Nordost, der Verkehrsbetriebe in Potsdam, der Berliner Milchfuhrgesellschaft, dem Spargel- und Erlebnishof Klaistow, Werderfrucht und Dehnert Beschriftung.

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter