Potsdams Kunstturnerinnen erhalten Prädikate

Das weibliche Kunstturnen ist in unserem Land Brandenburg noch recht jung, wenn man die erfolgreiche Vergangenheit der Turner zum Maßstab nimmt.
Die Turnerinnen des SC Potsdam bestimmen dennoch seit Jahren das Leistungsniveau im Land und auch im Nordostdeutschen Raum. Deshalb waren sie auch die Einzigen, denen das Prädikat „Turn-Talentschule“ vom Deutschen Turnerbund und „Landesstützpunkt“ vom Landessportbund Brandenburg zuerkannt wurde.

Daran sind hohe Anforderungen geknüpft. Umso erfreulicher, dass den Turnerinnen mit ihren Trainern diese Anforderungen erneut erfüllen konnten.
Der Geschäftsführer des Märkischen Turnerbundes Brandenburg e. V. Herr Rolf Lorenz, konnte dem Leiter der Turn-Talentschule Herbert Hollstein und der Leiterin des Landesstützpunktes Kathrin Leu die entsprechenden Urkunden am Sonntag im Rahmen eines Sichtungswettkampfes in der Turnhalle im Sportpark Luftschiffhafen überreichen.