Lisa Gründing bleibt beim SC Potsdam

Nur wenige Tage nach dem bitteren Aus im Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft kann der SC Potsdam eine freudige Nachricht verkünden.

Die Volleyballerinnen des SC Potsdam können weiterhin auf ihre Mittelblockerin Lisa Gründing bauen. Die 25-Jährige hat ihren Vertrag bei den Brandenburgerinnen um ein weiteres Jahr verlängert. Die gebürtige Niedersächsin kam im Sommer 2011 nach Potsdam und gehört damit zu den dienstältesten Spielerinnen im Team.

Mit einer Blockeffizienz von 82,3 Prozent und 45 Blockpunkten gehörte Lisa Gründing in der Saison 2016/17 zu den Top-Mittelblockerinnen der Hauptrunde. Zudem wurde sie zwei Mal mit der Goldenen MVP-Plakette ausgezeichnet.

„Lisa hat in der abgelaufenen Saison unter Cheftrainer Davide Carli einen weiteren großen Entwicklungsschritt gemacht. Wir freuen uns, dass wir sie weiterhin im Team behalten können“, sagte Sportdirektor Toni Rieger.

Auch Lisa selbst zeigt sich freudig über die Vertragsverlängerung: „Ich fühle mich sehr wohl in Potsdam und die Mannschaft hat eine gute Entwicklung gemacht in den vergangenen Jahren. Wir haben eine gute Saison gespielt und wenn wir als Team zusammenbleiben, können wir uns mit dem Trainerstab noch weiter entwickeln und den nächsten Schritt gehen. Deswegen gab es für mich keinen Grund für einen Wechsel.“

Share on Facebook108Share on Google+0Tweet about this on Twitter