3. Männermannschaft überrascht in der Landesklasse

Neustart in der Landesklasse: Mit frischen Jugendkräften aus der u16 und u18, sowie frisch gescouteten Studenten aus Hochschulkursen der Uni Potsdam soll ein Neubeginn in Brandenburgs unterster Liga gewagt werden. Nachdem in den letzten Jahren die Ergebnisse zu wünschen übrig ließen und sogar abgemeldet werden musste, waren wir gespannt wie sich die neue Mannschaft von Trainer Florian Grüschow an den ersten Spieltagen schlägt.

Um die Personaldecke nicht zu dünn werden zu lassen, entschied der Verein mit ein Mix aus jugendlichen Talenten und Studenten an den Start zu gehen. Gleich zu Beginn sollte man sich die volle Punktausbeute gegen Teltow/ Kleinmachnow und Blau Weiß Brandenburg III mitnehmen.

Auch zwei Woche später, das erste Mal vor heimischem Publikum, präsentierte sich das junge Rudel stürmisch und schickte Kyritz und Belzig mit jeweils 3:1 nach Hause. Vier Spiele, 12 Punkte und ein Gruß von der Tabellenspitze überraschten uns selbst ein wenig.

Eine Woche später in Kremmen sorgte der Sieg gegen die Sportfreunde aus Brandenburg und die verdiente Niederlage gegen Kremmen für eine weiterhin sehr gute Zwischenbilanz. Mit der Hoffnung eine gute Rolle in der Liga spielen zu können, Potenziale zu fördern und zu entwickeln.

Am 11. November geht es in der heimischen Sporthalle am OSZ 2 um weiter Punkte. Gegner sind der Potsdamer VC und Oranienburg.