Starke Leistungen und gute Platzierung in der U14

Am Sonntag stand in der schönen Halle im Potsdamer Norden die U14 Qualifikation sowie die Platzierungsrunde 9-14 an. Der SC Potsdam war mit je 2 Mannschaften in beiden Wettbewerben vertreten.

Mannschaft 1 gewinnt souverän die Gruppe

Mannschaft 1 war nach 2 Siegen in der ersten Staffel als Kopf der Gruppe A gesetzt. Gegner waren Cottbus 1, Eisenhüttenstadt und Erkner. Die Mädchen zeigten eine über weite Strecken sehr souveräne Leistung und konnten ohne Satzverlust und im Durchschnitt exakt 13 Minuspunkten pro Satz ganz klar die Endrunde erreichen. Man wird dort als Gruppenkopf gesetzt sein.

Team 2 nur einmal knapp geschlagen

Für unsere zweite Mannschaft gestaltete sich das Projekt Gruppensieg deutlich schwieriger. Mit BW Brandenburg, der diesmal wieder in Bestbesetzung antrat und den immer stärker werdenden Zepernickerinnen war die Gruppe deutlich ausgeglichener. Zu Beginn gegen die zweite Mannschaft aus Cottbus gab es zwar kleine Startschwierigkeiten, allerdings war der deutliche 2:0 Erfolg nie in Gefahr. Um das Überkreuzspiel zu umgehen musste Platz 2 und damit ein Sieg gegen Zepernick 1 erspielt werden. In einer hektischen Partie mit vielen Nebenschauplätzen wie Spielball, Punktestand, Nullbällen und vermeintlichen Antennenbrührungen behielten die Mädels die Nerven und konnten überraschend deutlich mit 2:0 (25:19/25:13) gewinnen. Im Anschluss wartete das Duell mit dem Dauerrivalen BW Brandenburg 1. Auch wenn das Ergebnis nicht die größte Bedeutung hatte, wollten die Mädels natürlich zeigen, dass es auch gegen die Brandenburgerinnen in Bestbesetzung ein Duell auf Augenhöhe geben kann. Leider erwischten wir einen schwachen Start. Brandenburg begann mit maximalen Risiko im Aufschlag und wurde schnell mit einer 10:3-Führung belohnt. Gegen Mitte des Satzes fingen wir uns und nutzen taktisch klug die Schwachstellen des Gegners. Leider beendeten wir unsere guten Serien durch leichte Eigenfehler und konnten den Anfangsrückstand nicht mehr ausgleichen. Im zweiten Abschnitt spielten wir weiter auf hohem Niveau und konnten den Druck im Aufschlag und Angriff hoch halten. Hinzu kamen eine tolle kämpferische Leistung und eine stabile Annahme. Das Ganze wurde mit einem sicheren 25:18 Satzgewinn belohnt. Auch im Tiebreak hatten wir den besseren Start. Leider konnten wir das tolle Niveau gegen Satzende nicht mehr halten und machten für unsere Verhältnisse ungewöhnlich ärgerliche Fehler. Wenn man bedenkt das es vor 9 Wochen, als beide Teams letztmals in gleicher Konstellation antraten, eine herbe 0:2 Klatsche gab eine tolle Steigerung!!

 

Team 4 gewinnt die Platzierungsrunde

In der Platzierungsrunde 9-13 ging es für unsere U13, die mit U12 Spielerin Lara verstärkt wurde, darum einen versöhnlichen Abschluss auf dem zukünftigen 4er-Feld zu feiern. In einer überzeugenden Gruppenphase wurden Zepernick 3 und unsere dritte Mannschaft überzeugend geschlagen. Auch im Halbfinale gegen Team 2 von Blau Weiß Brandenburg konnte klar mit 2:0 gewonnen werden. Im Spiel um Platz 9 gegen Zepernick 2 musste dann erstmals gekämpft werden. Nach einem klaren Satzgewinn wurde es im zweiten Abschnitt dramatisch. In spannenden wie langen Ballwechseln konnte schlussendlich ein 2:0 (25:19/28:26) Erfolg gefeiert werden. Mit Platz 9 erreichte die Mannschaft ein tolles Ergebnis!

Team 3 erkämpft sich Platz 11

Die Mannschaft von Trainer Ulli ging ebenfalls hoch motiviert in die Platzierungsrunde. In der Gruppe konnte Platz 2 hinter unserem 4. Team erreicht werden. Im Halbfinale gegen Zepernick 2 war der Gegner aber deutlich stärker. Im letzten Saisonspiel gegen Brandenburg 2 gelang noch ein Sieg. Somit beendet die Mannschaft die Saison auf Platz 11.

Vielen Dank an alle Eltern, Schiedsrichter und Daniel Richter für die Hilfe am Sonntag.