Nachbericht Platzierungsrunde Bezirksliga Basketball

Am Sonntag, 08.03.2020, stand das letzte Heimspiel auf dem Programm und hielt einiges an Spannung bzw. Wendungen parat.

Die erste Überraschung ereilte die anwesenden und aufgewärmten Mannschaften des SC Potsdam und des BV Eberswalde 99 schon vor Beginn des ersten Spiel, da weder ein erster noch ein zweiter Schiedsrichter anwesend waren. Leider ließ sich Eberswalde nicht überzeugen, das Spiel in geänderter Ansetzung durchzuführen. Folglich kam es zum Spielausfall.

Das Spiel SSV Lok Bernau 3 gegen die RedHawks 2 fand dann planmäßig statt, da der SC Potsdam seine Schiedsrichter stellen konnte. In diesem Spiel bewiesen die Bernauer ein heißes Händchen aus der Mitteldistanz und von der Dreierlinie, während die RedHawks zu selten ihre Größenvorteile und die längere Bank ausspielten. So ging diese Spiel nicht unverdient mit 65:54 an die Lok.

Entsprechend gewarnt startete der SC Potsdam dann in die Partie gegen Bernau. Es entwickelte sich ein offenes enges Spiel, bei dem sich keine Mannschaft wirklich absetzen konnte. Die Stände nach den ersten Vierteln verdeutlichen dies – 16:17, 35:34, 52:52. Auch im letzten Viertel ließ die Entscheidung lange auf sich warten. Bernau enteilte zwar auf +6, der SC konterte aber und ging seinerseits knapp in Führung. Durch vergebene Freiwürfe der Potsdamer und Treffer der Bernauer kippte das Spiel Richtung Bernau. Beim Stand von 70:72 hatte Potsdam den vermeintlich letzten Angriff mit der Chance auf Verlängerung oder Sieg. Beim hart verteidigten Zug zum Korb blieb der Pfiff des Schieris leider aus, die Unmutsäußerungen wurden mit einem Technischen Foul gegen den Potsdamer Spieler geahndet. Der fällige Freiwurf wurde nicht getroffen und auch der anschließende Ballbesitz änderten dann nichts mehr am Spielstand und der Niederlage.

Für die Potsdamer endet die Saison jetzt am 29.03.2020 beim Auswärtsspiel in Cottbus. Neben dem Spiel gegen den Gastgeber um 09:00 Uhr wurde durch die Spielleitung kurzfristig für 11:00 Uhr noch das ausgefallene Spiel gegen Eberswalde mit angesetzt. Lohnt sich das frühe Aufstehen nach der Umstellung auf Sommerzeit also noch ein wenig mehr!