Neues vom SC Potsdam

Hier sind wieder einige interessante Kurznachrichten aus dem Verein.

Leni-Freyja Wildgrube: Eine gute Leistung zeigte am Montag Stabhochspringerin Leni-Freyja Wildgrube vom SC Potsdam beim Leichtathletik-Meeting im tschechischen Prag. Im Stadion Juliska gelang der 20-Jährigen ein Satz über 4,30 Meter – Saisonbestleistung! „Es war eine schöne Erfahrung für mich, bei einem internationalen Meeting dabei zu sein. Ich mache inzwischen wieder Fortschritte, was die Leistung angeht. Natürlich gibt es noch Potenzial nach oben. Ich hoffe, dass es jetzt Stück für Stück vorangeht“, so Wildgrube hinterher. Die Stabhochspringerin landete mit ihrer Höhe in Prag auf Rang fünf. Zu ihrer persönlichen Bestleistung fehlten noch 15 Zentimeter.   

Schier-Erfolg über 400 Meter: Das Pfingstsportfest „The Berlin Meeting“ lockte am 4. und 5. Juni wieder zahlreiche Leichtathletik-Talente in die Bundeshauptstadt. Darunter waren auch Athletinnen und Athleten vom SC Potsdam. Skadi Schier belegte im 400-Meter-Lauf der Frauen mit einer Zeit von 54,64 Sekunden den ersten Rang. Sie siegte in Berlin-Lichterfelde vor Marie Scheppan (LC Cottbus; 55,15 Sekunden) und Jennifer Cathrin Hauke (SCC Berlin; 55,22 Sekunden). Über die 200 Meter landete Schier (24,27 Sekunden) auf Platz zwei. Hier war die Olympia-Teilnehmerin Lisa Marie Kwayie (Neuköllner SF) in 23,62 Sekunden noch einen Tick schneller. Im Hochsprung holte sich Jonas Pomsel mit einer Höhe von 1,95 Meter den zweiten Rang. Besser machte es nur Nico Hesse vom SV Werder Bremen mit 2,04 Metern. In den jüngeren Altersbereichen gab es zudem eine Reihe von Top-Ergebnissen für den SC Potsdam.

Bundesliga: Beim Vize-Meister der Volleyball Bundesliga, dem SC Potsdam, laufen die Planungen für die neue Saison auf Hochtouren. Mit Anastasia Cekulaev, Alexandra Jegdic, Anett Németh, Laura Emonts, Maja Savic, Sarah Stiriz, Sarah van Aalen und Chefcoach Guillermo Naranjo Hernández mit seinem Co-Trainer Riccardo Boieri und Athletikcoach Ioannis Paraschidis bleiben viele Säulen des Teams erhalten. Die ersten Neuzugänge stehen auch schon fest: Im Außenangriff werden Pia Leweling und Hester Jasper das Team verstärken. Im Zuspiel wurde die Britin Megan Viggars vom Champions-League-Teilnehmer ASPTT Mulhouse verpflichtet.

Floorball: In diesem Sommer startet die erste Street Floorball Tour in Deutschland. Diese besteht aus neun Stopps in neun unterschiedlichen Städten – da darf natürlich auch Potsdam am 9. Juli nicht fehlen! Das Ziel der Tour ist klar definiert: Die Sportart Floorball soll sichtbarer gemacht werden und die Freude an diesem Sport soll sich in ganz Deutschland verbreiten. So wird es auch in der Landeshauptstadt Brandenburgs ein Jugend- (U13 und U17) und ein Erwachsenen-Turnier geben. Hierbei will der SC Potsdam natürlich gegen die restliche Konkurrenz aus der Region glänzen. Weitere Infos zum Thema Floorball beim SCP gibt es hier.

Gesundheitstag: Am 11. Juni (von 10.00 bis 16.00 Uhr) findet auf dem Gelände des Sportparks Luftschiffhafen erstmals ein Erlebnis-Sportfest statt. Im Rahmen des AOK Gesundheitstags dreht sich dabei alles um das ganzkörperliche Wohlbefinden. Ob Informationsstände, Mitmachaktionen oder Einsteigerkurse, ob Gesundheits- oder Rehasport, Pausengymnastik oder gesunde Ernährung: Für alle Potsdamerinnen und Potsdamer soll etwas dabei sein. Das Ziel ist, vor allem Kindern Spaß am Sport zu vermitteln. Aus diesem Grund wird sich natürlich auch der SC Potsdam bei dem Fest präsentieren. Zudem gibt es Highlights wie eine XXL-Hüpfburg und einen Sport & Fun Bereich.

Kuehnast gewinnt in Osterode: Sieg für den SC Potsdam über die 800 Meter der Frauen beim 13. Internationalen Sparkassenmeeting in Osterode. Jasmin Kuehnast gewann im Jahnstadion in 2:08,15 Minuten vor Julia Swelam (TSV Kirchhain; 2:08,35 Minuten) und Olga Köppen (LG Lüneburg, 2:12,10 Minuten). Im Kugelstoß-Wettbewerb der weiblichen U 20 bestätigten Nina Ndubuisi (Schorndorf mit 15,63 Metern) und die Potsdamerin Jaqueline Gippner (15,40 Meter) ihre gute Form und die Norm für die U 20-Weltmeisterschaft. Dazu errang Matti Leuteritz über die 800 Meter bei der männlichen U 20 in 1:55,21 Minuten Platz drei. Leni Leuteritz siegte mit einer Zeit von 2:16,72 Minuten über die gleiche Distanz bei der weiblichen U 18.

Speerwurf: Zweiter Platz für Speerwerferin Annika Fuchs am Sonntag beim 57. Pfingstsportfest in Rehlingen (Saarland). Die U 23-Europameisterin von 2019 erzielte im Bungerstadion eine Weite von 58,54 Metern. Vor der 25-Jährigen siegte Christin Hussong (LAZ Zweibrücken) mit 62,28 Metern. Den dritten Rang erkämpfte Jana Marie Lowka (Eintracht Frankfurt) mit 57,19 Metern. Zu weiteren Neuigkeiten aus der Leichtathletik beim SC Potsdam geht es hier.

Weitere Nachrichten aus den verschiedenen Sportarten: Klicken Sie hier. 

Foto: Stabhochspringerin Leni-Freyja Wildgrube überquerte in Prag 4,30 Meter (Quelle: SC Potsdam)

Datum: