Neues vom SC Potsdam

Hier sind wieder interessante Kurznachrichten aus dem Verein.

Margarita Kolosov: Die deutschen Gymnastinnen haben am Samstag im italienischen Caorle einen Länderkampf bestritten. Dabei belegte Margarita Kolosov vom SC Potsdam in der Einzelwertung mit 121,40 Punkten Rang vier. Die 18-Jährige musste sich am Ende lediglich der zweifachen Europameisterin Sofia Raffaeli (142,00 Punkte), Olympiateilnehmerin Milena Baldassarri (131,80 Punkte) und Darja Varfolomeev (130,00 Punkte; TSV Schmieden) geschlagen geben. Der Wettkampf mit den Gastgeberinnen fand im Rahmen der Vorbereitung auf die WM in der Rhythmischen Sportgymnastik (Mitte September in Bulgarien) statt.

U 20-Leichtathletik-Weltmeisterschaft: Heute beginnt in Cali, Kolumbien, die U 20-WM. Dort gehen gleich sechs Talente vom SC Potsdam für den Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) an den Start: Jaqueliné Gippner (Kugelstoßen), Lena Sonntag (10.000 Meter Gehen), Alyssa John (Speerwurf), Libby Buder (Weitsprung), Vincent Herbst (4 x 100-Meter-Staffel) und Tyrel Prenz (Zehnkampf). Bereits heute sind die ersten Athletinnen und Athleten gefordert. John bestreitet die Speerwurf-Qualifikation. Prenz absolviert die ersten fünf Zehnkampf-Disziplinen. Gippner ist bei der Kugelstoß-Qualifikation dabei.

Kristin Pudenz: Nach der WM ist vor der EM – so ist es jedenfalls für Kristin Pudenz. Die Olympia-Silbermedaillengewinnerin von Tokio bereitet sich aktuell auf die Leichtathletik-Europameisterschaft (15. bis 21. August in München) vor. Dort will die amtierende Deutsche Meisterin natürlich glänzen. „Ich habe im Training gemerkt, dass noch etwas mehr drin ist und ich eine gute Form habe. Das konnte ich leider bei der Weltmeisterschaft nicht bestätigen. Umso mehr hoffe ich, dass sich das in München bei der Europameisterschaft zeigt“, sagte die 29-Jährige im Vorfeld. Das komplette Interview gibt es hier.

European Youth Olympic Festivals (EYOF): Am Wochenende ist die 16. Auflage des European Youth Olympic Festivals zu Ende gegangen. Bei den U 18-Wettbewerben in Banská Bystrica (Slowakei) waren auch zwei Nachwuchs-Talente vom SC Potsdam am Start: Nick Joel Richardt (5.000 Meter Bahngehen/männlich) und Lara Jolie Feigl (5.000 Meter Bahngehen/weiblich). Der erst 15-jährige Richardt musste sich über die 5.000 Meter lediglich dem Spanier Moreno Daniel Monfort geschlagen geben und holte am Montag Silber. Lara Jolie Feigl erreichte am Dienstag über die 5.000 Meter den elften Rang. Dabei durfte sich die Zeit der 15-Jährigen durchaus sehen lassen. Weitere Infos dazu gibt es hier.

Volleyball: Für das Bundesliga-Team vom SC Potsdam steht am 25. August der Beginn der Vorbereitung im Terminkalender. Einige Spielerinnen stehen dann aber noch nicht zur Verfügung, denn sie kommen den Verpflichtungen der Nationalteams ihres jeweiligen Landes nach. Nach aktuellem Stand kann der Vize-Meister der abgelaufenen Saison beim Trainingsstart auf Sarah van Aalen, Maja Savic, Rica Maase, Pia Leweling, Selma Hetmann, Veronika Djokic, Hester Jasper und Megan Viggars bauen. Sarah Stiriz wird nach ihrer Knieoperation in der Reha sein. Außerdem werden einige ambitionierte Nachwuchsspielerinnen mittrainieren. Zu weiteren Nachrichten vom Bundesliga-Team geht es hier!

Noch mehr Nachrichten aus den verschiedenen Sportarten gib es hier. 

Foto: Margarita Kolosov belegte beim Länderkampf gegen Italien den vierten Platz (Quelle: SC Potsdam)

Datum: [Bearbeitet am: ]