Volleyball

Unsere Bundesliga-Frauen und 3.Liga-Männer sind für den SC Potsdam unterwegs auf der Jagd nach Punkten und der nächsten Runde.

Samstag

Erstes Brandenburg-Derby in Wriezen

Für die Herren vom SC Potsdam geht es beim Auswärtsspiel beim punktgleichen TKC Wriezen am Samstag (2.11.) darum, sich mit einem Sieg endgültig im oberen Tabellenabschnitt festzusetzen. Nach vier Spieltagen in der Dritten Liga Nord stehen zwei knappe, zum Teil unglückliche Niederlagen gegen vermeintliche Spitzenteams und zwei klare Siege zu Buche. Auch die Wriezener haben eine ausgeglichene Bilanz und sind vor allem für ihren heimischen Hexenkessel berüchtigt. Davon will sich das Team um Kapitän Jakob Violet jedoch nicht beeindrucken lassen, sondern nach dem etwas holprigen Start am Wochenende stattdessen endlich das ohne Zweifel vorhandene Potential auch auf der Ergebnistafel widerspiegeln.

Sonntag

Volleyball-Pokal-Achtelfinalspiel in Münster

Es ist der Auftakt der Cup-Saison 2019/2020. Unsere Frauenmannschaft gastiert am Sonntag in Münster beim USC. Es wird spannend. Zwar gehen unsere Potsdamerinnen aufgrund des erfolgreichen Saisonstarts als leichter Favorit ins Spiel, jedoch haben sie zuvor in 10 Aufeinandertreffen in der Sporthalle Berg Fidel in Münster nur ein Spiel für sich entscheiden können. „Eine schwere Hürde“, sagt SCP-Teammanager Eugen Benzel und weiß: „In Münster hatten wir oft Probleme.“
„Es wird eine Herausforderung“, meint Potsdams Sportdirektor Toni Rieger, um jedoch im selben Atemzug hinzuzufügen: „Wir haben schon lange den großen Traum, ins Pokal-Finale einzuziehen. Und wer dahin möchte, muss jeden Gegner schlagen, der kommt.“
Wir drücken die Daumen und wünschen viel Erfolg.
Spielbeginn ist am Sonntag, um 14:30 Uhr.

Presselink zum Spiel:

https://www.pnn.de/sport/sc-potsdam-bestreitet-achtelfinale-beim-usc-muenster-neuer-anlauf-im-nationalen-cup/25174384.html

Wir drücken fest die Daumen und wünschen ein sportliches Wochenende.

Fotos: Nicol Marshall