Annika Marie Fuchs holt Team-Bronze bie Europaspielen

Speerwerferin Annika Marie Fuchs kann Medaillengewinn bei den zweiten Europaspielen in Minsk verbuchen. Sie gehörte zur deutschen Leichtathletik-Mannschaft, die Bronze im neuen Teamwettbewerb „DNA“ (Dynamic New Athletics) gewann. Beim Finale der besten sechs Nationen musste sich das Team mit Annika nur Sieger Ukraine und dem Gastgeberland Weißrussland geschlagen geben. Im Wettbewerbsverlauf erreichte die Potsdamerin zwar nicht ihren bisherigen Spitzenbereich jenseits der 60-Meter-Marke, war aber eine verlässliche Punktelieferantin für Deutschland. Beim Vorkampfsieg, als sie ihr Sportgerät auf 58,23 Meter beförderte, ergatterte die WM-Kandidatin Fuchs zwölf von zwölf möglichen Punkten. Acht Zähler waren es im Halbfinale (56,91 Meter) sowie zehn im Finale (57,94). Herzlichen Glückwunsch!Mehr auf: https://www.pnn.de/sport/potsdam-und-die-europaspiele-2019-speerwerferin-annika-marie-fuchs-holt-team-bronze/24508086.html

Mehr auf: https://www.leichtathletik.de/news/news/detail/deutsche-leichtathleten-holen-bei-europaspielen-bronze/