Deutsche Meistertitel für Teresa Zurek und Christopher Linke

Bei den Deutschen Meisterschaften der Frauen und Männer im Gehen, die innerhalb der nationalen Titelkämpfe bei den Senioren in Halle/Sa. am Wochenende ausgetragen wurden, setzten sich die Geher des SC Potsdam zu Beginn des WM-Jahres eindrucksvoll in Szene und bewiesen, dass sie im Winter bisher gut trainiert haben. Dabei verteidigte Teresa Zurek über 3000m ihren Titel aus dem Vorjahr in guten 12:47,36 Min. Nach ihr überquerten ihre Trainingspartnerinnen Saskia Feige (13:07,16 Min.) sowie Josephine-Alisa Grandi (14:32,90 Min.) die Ziellinie und konnten Silber bzw. Bronze in Empfang nehmen. „Auf dieser Sprintdistanz wollte ich unbedingt, dass es eine Zeit im zwölf Minutenbereich wird, es hat neben dem Titel auch geklappt“, freute sich die letztjährige EM-Teilnehmerin von Berlin.  

Bei den Männern mussten 5000m in der Halle absolviert werden. Hier gab es mit Christopher Linke einen neuen Meister, der die Distanz in sehr guten 18:33,86 Min. bewältigte und damit den Titelverteidiger und EM-Fünften von 2018 Nils Brembach (19:08,27 Min.) auf den 2. Platz verwies. „Ich wollte Bestzeit gehen, dass sie aber so deutlich ausfiel, überraschte mich schon“, bemerkte Linke. Für den Schützling von Trainer Ronald Weigel war es bereits der 15. Nationale Meistertitel!

Mit seiner Siegerzeit verbesserte sich Linke auf den 3. Platz der ewigen Deutschen Bestenliste auf der 5000m Distanz in der Halle. Vor ihm sind nur noch die Potsdamer Geher Ronald Weigel (18:11,41 Min.) sowie Andreas Erm (18:22,25 Min.) platziert.  Als Fünfter komplettierte Jakob-Johannes Schmidt (21:46,79 Min.) den Erfolg der Geher aus dem Luftschiffhafen.

Download - Bereich

Hier können Sie unsere Mitgliedsantrag als PDF downloaden.

Download

Dateigröße: 1,4 MB