Hagen Pohle ist U23 Europameister – nun doch!

Internationaler Titel mit fast 6 Jahren Verspätung: Hagen Pohle, erfolgreicher Geher des SC Potsdam e.V., darf sich verspätet als U23-Europameister im Gehen wissen und beglückwünschen lassen. Aus der vermeintlichen Bronzemedaille von 2013 ist nun GOLD geworden!

Der Grund dafür: In erster Linie die Leistung und Disziplin von Hagen Pohle bei der U23-Europameisterschaft und zu dem endlich Gerechtigkeit und Nachverfolgung wegen Dopings der Erstplatzierten.

Der U23-Europameisterschaftsbronze-Medaillengewinner rutschte kurze Zeit nach dem Wettkampf auf Platz 2, nachdem der vermeintliche U23-Europameister Pyotr Bogatyrev im Juni 2014 wegen Dopings disqualifiziert wurde. Mit dem 22. März 2019 wurde heute auch die Sperre von Aleksandr Ivanov bekannt. Er rückte einst für seinen Landsmann auf den Europameistertitel. Von Juli 2012 bis August 2014 werden alle seine Ergebnisse aberkannt. Ivanov wurde übrigens wenige Monate nach den U23-Europameisterschaften im finnischen Tampere 20km-Weltmeister der Männer in Moskau/RUS.

Auch diese Goldmedaille von der WM 2013 in Moskau muss Ivanov abgeben. Das teilte der russische Leichtathletik-Verband mit. Die Sperre gilt rückwirkend ab dem 2. Mai 2017. Zudem werden alle Ergebnisse von Juli 2012 bis August 2014 annulliert. Darunter fällt neben WM-Gold auch die Silbermedaille bei der EM 2014 und der Titel bei der U23-EM 2013.

Durch die Annullierung ist Hagen Pohle (SC Potsdam) neuer U23-Europameister von 2013 über 20 Kilometer Gehen. Vor sechs Jahren hatte er in Tampere (Finnland) ursprünglich mit 1:25:04 Stunden Rang drei hinter Pyotr Bogatyrev (Russland; 1:21:31 h) und Aleksandr Ivanov (1:21:34 h) belegt. Pyotr Bogatyrev war schon früher des Dpoings überführt worden. „Es ist ein sehr emotionales Thema. Über die Goldmedaille würde ich mich freuen, aber die wird wohl nicht kommen. Seit fast fünf Jahren warte ich schließlich schon auf Silber, denn ich bin ursprünglich ja nur als Dritter ins Ziel gekommen“, sagte Hagen Pohle, der sich momentan in der Höhe Mexikos auf die WM-Saison vorbereitet. Weitere Gedanken zur U23-EM 2013 hat er in einem Text auf seiner Homepage niedergeschrieben. Im gleichen Rennen rücken Nils Brembach (SC Potsdam) und Marcel Lemberg (LAC Erfurt) vor auf Platz sieben und neun.

Neuer Vierter der EM 2014 über 20 Kilometer Gehen ist Christoper Linke (SC Potsdam). Er war ursprünglich in Zürich (Schweiz) in 1:21:00 Stunden auf Platz fünf gegangen. Die Goldmedaille der WM 2013 über 20 Kilometer geht an London-Olympiasieger Chen Ding (China). In diesem Rennen rückt Christopher Linke vor auf Platz acht.

Auch die Ergebnislisten der U20-WM 2012 in Barcelona (Spanien) müssen neu geschrieben werden. Dort hatte Aleksandr Ivanov Platz zwei über 10.000 Meter belegt. Durch seine Disqualifikation rückt Nils Brembach (SC Potsdam) auf den sechsten Platz nach vorn.

(Quelle: Leichtathletik.de)

Wir gratulieren unseren Sportlern von Herzen und bedauern sehr, dass Euch durch Betrug und Unsportlichkeit der offizielle Rahmen von 2013 zur korrekten Ehrung Eurer ehrlichen Leistungen verwehrt blieb.

Wir sind stolz auf Euch.

 

 

Download - Bereich

Hier können Sie unsere Mitgliedsantrag als PDF downloaden.

Download

Dateigröße: 1,4 MB