Hochmotiviert! Start für die Werfer in die olympische Saison.

Ab morgen starten auch unsere Werfer in die olympische Saison. Beim WLV-Werfercup in Wiesbaden gilt es den ersten Wettkampf zu absolvieren und den eigenen Standpunkt zu ermitteln.

„Wiesbaden war für mich schon immer ein guter Wettkampf und ich denke, dass es morgen ein schöner Saisonstart wird.“, sagt Kristin Pudenz. „Auch wenn ich noch etwas platt vom Trainingslager in Belek (Türkei) bin, aus dem ich erst am Mittwoch nach Hause gekommen bin.“

Clemens Prüfer fühlt sich in Topform und sehr gut vorbereitet. „Wenn ich mein Potenzial abrufen kann, dann bin ich sicher, dass es weit gehen kann.“, sagt er hochmotiviert. Sein Bruder Henning Prüfer ist eher etwas verhalten, da er im Winter lange mit der Regeneration von Verletztungen zu kämpfen hatte. „Ich gehe ohne große Erwartungen in den Wettkampf und schaue einfach was geht.“

In der letzten Zeit waren unsere Athleten in sehr vielen Trainingslagern unterwegs, so dass Markus Münch nicht richtig einschätzen kann, wie weit er den Diskus wohl werfen wird. „Ich bin gespannt was morgen rauskommt. Wir hoffen auf jeden Fall auf trockenes Wetter und gute Bedingungen.“, meint er.

Wir wünschen unseren Top-Athleten einen super Start in diese Saison und viel Erfolg bei der Jagd auf die Normen!