Salto mit Folgen: Keine Hallensaison für Friedelinde Petershofen

Stabhochspringerin Friedelinde Petershofen muss die anstehende Hallensaison aussetzen. Die Erklärung lieferte die WM-Teilnehmerin mit einem spektakulären Video auf Instagram: Im März war sie beim Turntraining nach einem Doppelsalto rückwärts auf dem Bauch gelandet. Die unglückliche Landung hat noch immer Auswirkungen. „Zwar konnte ich nach Rücksprache mit meinen Ärzten die Freiluftsaison angehen, jedoch wurden die Rückenprobleme nun wieder gravierender und an ein normales Training ist aktuell noch nicht zu denken“, schrieb die 23-Jährige.

 

Quelle: leichtathletik.de