Schwierige Witterung bremst Prüfer aus

Werfer-Europacup im portugiesischen Leiria: Auch der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hatte seine Teams für das Wochenende gemeldet. Dazu gehörte auch Diskuswerfer Clemens Prüfer vom SC Potsdam.

Mit den schwierigen und wechselnden Witterungsbedingungen – auf Sonne und Wolken folgten am Samstag bei kühlen Temperaturen Starkregen, Hagel, Blitz und Donner sowie starker Wind – kam der amtierende Deutsche Meister im Winterwurf nicht zurecht. Er warf zögerlich und rutsche aus. Und nachdem absehbar war, dass sein Teamkollege Daniel Jasinski (im ersten Versuch 61,84 Meter) für die Europacup-Teamwertung gut punkten würde, beendete er den Wettkampf nach drei ungültigen Versuchen vorzeitig.

Den Wettbewerb gewann Alln Alexandru Firfirica aus Rumänien. Er brachte den Diskus auf 66,07 Meter.

Rumänien gewann letztlich mit 4.416 Punkten auch die Teamwertung bei den Männern. Deutschland wurde Zweiter (4.272 Punkte), Spanien Dritter (4.271 Punkte).

Bei den Frauen und im männlichen U 23-Bereich belegte das DLV-Team Rang eins. Die weibliche U 23 holte sich den dritten Platz.

Weitere News aus der Leichtathletik beim SC Potsdam gibt es hier!

Foto: Clemens Prüfer wurde in Portugal vom Wetter ausgebremst (Bildquelle: (Bildquelle: SC Potsdam)

 

Datum: