U23 EM: 2 mal Gold, 1 mal Silber nach Potsdam

Es war ein erfolgreiches Wochenende für Potsdams Leichtathleten bei der U23- Europameisterschaft in Gävle. Neue Europameisterin U23 im Speerwerfen wird Annika-Marie Fuchs mit neuer persönlicher Bestleistung von 63,68 Meter im ersten Versuch. Staffel-Sprinter Jean Paul Bredau holt mit der 4×400 Meter Staffel Gold und wird U23-Europameister. Diskuswerfer Clemens Prüfer schrammt knapp an Gold vorbei und wird Vize-U23-Europameister. Geherin Teresa Zurek läuft auf Platz 8 der besten U23-Geherinnen Europas. Saskia Feige musste ihren Start leider kurzfristig absagen. Wir gratulieren zu den Leistungen, Titeln und Medaillen und sind sehr stolz Euch.Foto: Iris Hensel

U23 – EM- Entscheidung Speerwerfen (weiblich)

Gleich der erste Wurf saß! Annika Fuchs (SC Potsdam) gelang wie bereits in der Qualifikation direkt mit dem ersten Anlauf ein 60-Meter-Wurf, der die Konkurrenz staunen ließ: 63,68 Meter, Bestleistung und zum zweiten Mal in diesem Jahr eine Weite jenseits der WM-Norm für Doha (Katar).
Beeindruckt war da ganz sicher auch Favoritin Eda Tugsuz, die eine Bestleistung von 67,21 Metern mitbringt und in diesem Jahr schon 64,83 Meter geworfen hat. Zwei Würfe knapp über die 60-Meter-Marke zeigten zwar ihre Klasse, kontern konnte sie jedoch nicht mehr. Für die Türkin gab’s nach Platz vier zwei Jahre zuvor in Bydgoszcz (Polen) diesmal Silber mit 61,03 Metern, mit deutlichem Abstand folgte die Französin Evelina Mendes (55,57 m).
Annika Fuchs führte damit die Tradition starker deutscher Auftritt im Speerwurf von U23-Europameisterschaften fort. Schon viermal in den bisher elf Ausgaben der Titelkämpfe hatte eine Deutsche in diesem Wettbewerb ganz oben auf dem Treppchen gestanden. Zuletzt die amtierende Europameisterin Christin Hussong. Diese hatte 2015 mit 65,60 Metern einen neuen deutschen U23-Rekord aufgestellt. Die zweitbeste Weite der DLV-Speerwerferinnen bei U23-EMs geht seit Sonntag auf das Konto von Annika Fuchs.

Statement von Annika Fuchs: „Eigentlich steigere ich mich immer erst in den letzten Versuchen. Dass das jetzt gleich im Ersten so gut klappt ist neu. Auch wenn ich mir vorgenommen hatte, direkt weit zu werden. Ich habe gesehen, wie der Speer geflogen ist, und nur einen kleinen Punkt gesehen, das ist ein gutes Zeichen, ich hatte ein sehr, sehr gutes Gefühl. Danach war es schwierig, da fällt erst einmal die ganze Spannung ab, damit musste ich erstmal klarkommen. Seltsamerweise bin ich sehr ruhig gewesen, als feststand, dass ich gewonnen habe. Ich glaube, ich kann das noch gar nicht so richtig fassen.“

Bericht Deutscher Leichtathletik Verband: https://www.leichtathletik.de/news/news/detail/u23-em-gold-mit-dem-ersten-wurf-annika-fuchs-schockt-die-konkurrenz/

Märkische Allgemeine Zeitung: https://www.maz-online.de/Sportbuzzer/Leichtathletik-SC-Potsdam32

U23 – EM – Entscheidung Diskuswerfen (männlich)

Aus Bronze wurde Silber: Diskuswerfer Clemens Prüfer (SC Potsdam) stand am Sonntag zum zweiten Mal in Folge bei U23-Europameisterschaften auf dem Podest. Auf Platz zwei 2017 in Bydgoszcz (Polen) mit 60,08 Metern folgte in Gävle (Schweden) Silber mit 62,15 Metern.
Der 22-Jährige, der mit seiner Bestleistung von 63,76 Metern die Meldeliste anführte, zeigte gleich im ersten Versuch seinen besten Wurf. Lange sah es so aus, als ob dieser sogar für die Goldmedaille reichen würde. Aber es war äußerst eng und äußerst spannend, denn auch Mitfavorit Kristjan Ceh war mit zwei 60-Meter-Würfen in den Wettbewerb gestartet. Während Clemens Prüfer sich nicht mehr steigern konnte, packte der Slowene sogar noch zweimal was oben drauf: Erst zog er mit 62,78 Metern an Prüfer vorbei, dann legte er im letzten Versuch 63,82 Meter nach.
Bei Clemens Prüfer wird sich wohl erst in einigen Tagen der Stolz auf das Erreichte und eine starke Saison auf hohem Niveau einstellen. Im Anschluss überwog zunächst die Enttäuschung über das knapp verpasste Gold. Dabei waren seine beiden U23-Erfolge Deutschlands wohl größtes Versprechen für die Diskus-Zukunft. Denn außer dem Potsdamer hat sei 2009 kein deutscher Diskuswerfer bei U23-Europameisterschaften eine Medaille geholt. Clemens Prüfer könnte auf Weltebene vielleicht die Nachfolge von Athleten wie Robert Harting und Martin Wierig antreten. Gemeinsam mit seinem Bruder Henning. Der hatte zwei Tage zuvor bei der Universiade Bronze im Diskuswurf gewonnen. (Silke Bernhart, Leichtathletik.de)

Bericht Deutscher Leichtathletik Verband: https://www.leichtathletik.de/news/news/detail/u23-em-clemens-pruefer-holt-silber-und-schrammt-an-gold-vorbei/

U23 – EM – Entscheidung 4×400 Meter (männlich)

Bericht Deutscher Leichtathletik Verband: https://www.leichtathletik.de/news/news/detail/u23-em-gold-und-bronze-deutsche-langsprinter-glaenzen-in-den-staffeln/

U23 – EM – Entscheidung 20km Gehen (weiblich)

Während sich zeitgleich die Zehnkämpfer im Stadion über Sonne und sommerliche Temperaturen freuten, mussten in der Innenstadt von Gävle die Geher in der Mittagshitze für ihre 20 Kilometer-Finals ran. Einzige DLV-Teilnehmerin nach den Absagen der Jahresbesten Saskia Feige (SC Potsdam) und Emilia Lehmeyer (Polizei SV Berlin) war Teresa Zurek. Die Potsdamerin gestaltete ihren Wettbewerb offensiv, setzte sich zunächst hinter einem Führungsduo an die Spitze einer vierköpfigen Verfolgergruppe und ging auf den ersten zehn Kilometern einen Schnitt zwischen 4:40 und 5:00 Minuten. Teresa Zurek musste auf der zweiten Hälfte des Wettbewerbs langsamer machen, unter anderem, weil sie sich zwischenzeitlich eine Verwarnung wegen fehlenden Bodenkontakts eingefangen hatte. Viele ihrer Kilometer spulte sie alleine ab, am Ende gingen noch einige Konkurrentinnen an ihr vorbei, sie wurde in 1:39:41 Stunden Achte. (Silke Bernhart, Leichtathletik.de)

Bericht Deutscher Leichtathletik Verband: https://www.leichtathletik.de/news/news/detail/u23-em-die-dlv-athleten-in-den-finals-tag-4/

Alle Finalentscheidungen können Sie hier anschauen: https://athletics.eurovisionsports.tv/event/30/european-athletics-u23-championships-gavle/calendar/2

Alle Ergebnisse finden Sie hier: https://www.leichtathletik.de/ergebnisse/wettkampf-resultate/wettkampf-resultat/detail/u23-europameisterschaften-2/

Presselinks: https://www.leichtathletik.de/news/news/detail/deutscher-goldregen-in-gaevle/

Potsdamer Neuste Nachrichten: https://www.pnn.de/sport/internationale-potsdamer-leichtathletik-erfolge-auf-annaeherung/24597394.html

Download - Bereich

Hier können Sie unsere Mitgliedsantrag als PDF downloaden.

Download

Dateigröße: 1,4 MB