Weltrekord durch Gina Böttcher

Einen eindrucksvollen Saisonauftakt in die paralympische Saison 2021 hatte unsere Schwimmerin Gina Böttcher. Der Schützling von Trainer Maik Zeh startete bei diesem unter strengsten Hygienebedingungen ausgetragenen Qualifikationswettkampf in Eindhoven (NL) über 200m-Lagen. Dort meldete sie sich bei den Frauen mit einem Weltrekord in der Startklasse SM4 in der Zeit von 4:07,76 Minuten mit einem Ausrufezeichen in das internationale Schwimmgeschehen zurück und meldete damit berechtigte Hoffnungen in Richtung Paralympische Spiele von Tokio an.

Bereits in fünf Wochen geht es wieder in das Schwimmbecken, denn dann finden als nächstes Highlight die Europameisterschaften in Madeira (POR) für die Parasportler/-innen statt. Es ist eine bedeutende Zwischenstation für den Saisonhöhepunkt in Japan.