Margarita Kolosov gewinnt internationales Bronze in Sofia

Deutschlands erfolgreichste Juniorin-Einzel-Gymnastin Margarita Kolosov vom SC Potsdam macht sich international einen Namen in der Rhythmischen Sportgymnastik und gewinnt die Bronzemedaille im Finale mit dem Seil beim internationalen Tournament Sofia Cup in Bulgarien 2019.

Margarita Kolosov ist 14 Jahre alt und dominiert seit ihrem 10. Lebensjahr ihre Altersklasse in der Rhythmischen Sportgymnastik in Deutschland. Jedes Jahr konnte Sie ihre Leistungen ausbauen und somit die Deutschen Meisterschaften Jahr für Jahr für sich entscheiden.

Darauf wurde der Nationalmannschaftsstützpunkt in Schmiden frühzeitig aufmerksam. Brandenburgs Landestrainerin Sylke Flügel delegierte ihren besonders talentierten Schützling frühzeitig an den Bundesstützpunkt, wo Margarita seit 3 Jahren von Vize-Olympiasiegerin von 2000, Yuliya Raskina, täglich bis zu 8 Stunden trainiert wird. Ihre Entwicklung ist hervorragend, was sie bei ihren ersten internationalen Auftritten u. A. bei der Junioren-Europameisterschaft 2018 und nun bei weiteren internationalen Vorbereitungsturnieren mit großem Erfolg und vielversprechender Perspektive unter Beweis stellt.

Margarita gehört weiter ihrem Heimatverein an, der sie wie eine Familie unterstützt und ihr diese Entwicklung ermöglicht.

Wir sind stolz auf dich und wünschen dir weiterhin alles Gute. Für die Deutschen Jugendmeisterschaften im Juni wünschen wir dir viel Erfolg.