Gibt es den nächsten Thriller in Potsdam?

Nach dem gestrigen, kaum zu überbietenden, ersten Halbfinalspiel der Serie „Best of Five“, kommt es bereits morgen zum erneuten Aufeinandertreffen des SC Potsdam und des SSC Palmberg Schwerin. Das Spiel beginnt um 16.10 Uhr und wird ab 16.00 Uhr von Sport1 Live übertragen.

Das, was sich gestern in der Palmberg-Arena zugetragen hat, ist noch nachhaltig in aller Munde der Potsdamer Volleyballfans. In den sozialen Medien erhielt das Team von Cheftrainer Guillermo Hernandez, nach dem spektakulären 2:3 beim favorisierten Schwerin, viel Lob und Mut machenden Zuspruch für die weiteren Vergleiche zwischen den beiden Halbfinalisten. Der SC Potsdam beeindruckte mit einer überzeugenden Leistung, deren Grundlage die bestens eingestellte Mannschaft auf diesen starken Gegner war. Das macht nur Lust auf den nächsten Vergleich

In vorausgegangenen Vergleichen gab es oft enge Spielausgänge, aber auch Siege für Potsdam. Der gastgebende Halbfinalneuling wird die Euphorie vom Donnerstag mit in die MBS-Arena nehmen und ist gewillt, dem aktuellen Pokalgewinner einen großen Kampf um die Punkte zu liefern, was durchaus wieder nichts für schwache Nerven sein kann.

Obwohl der Anpfiff am Sonnabend bereits schon um 16.10 Uhr ist, hofft die Mannschaft auf eine lautstarke Unterstützung. Gespannt darf man sein, ob der Cheftrainer wieder mit einer neuen Aufstellung, wie es in Schwerin der Fall war, die Zuschauer, aber auch den Gegner überrascht.

Bekannt wurde auch, dass der Bundestrainer, der auch Cheftrainer des SSC Palmberg Schwerin ist, Natalie Wilczek, Emilia Weske sowie Annegret Hölzig in den 26-köpfigen Kader der Nationalmannschaft berufen hat, welcher in der Zeit vom 29. April bis zum 10. Mai einen Lehrgang in Heidelberg absolvieren wird. Das sollte für diese Spielerinnen, aber auch für die Mannschaft, noch eine zusätzliche Motivation für die weiteren Halbfinalbegegnungen sein, welche gern den Zuschauern erstmal am Sonnabend eine ähnliche Dramaturgie liefern wollen, aber mit der Zielsetzung des Happy-Ends.

Die MBS-Arena öffnet bereits am Sonnabend um 14.30 Uhr.

Tickets erhält man unter: Halbfinale Spiel 2 oder in allen bekannten VVK-Stellen.

Download - Bereich

Hier können Sie unsere Mitgliedsantrag als PDF downloaden.

Download

Dateigröße: 1,4 MB