Neuverpflichtung der spanischen Nationalspielerin Ana Escamilla

Die weitere Zusammenstellung des Volleyballerstligateams für die bevorstehende Saison nimmt weitere Konturen an. Der SC Potsdam gibt hiermit die Neuverpflichtung der spanischen Nationalspielerin Ana Escamilla bekannt. Sie wird auf der Position Außenannahme spielen. Für die 20-Jährige ist es der erste Einsatz in Deutschland.

Ana Escamilla

Position: Außenannahme
Geb.: 10.07.1998
Größe: 1,84 m
Trikotnummer: 7
Geburtsort: Almeria/Spanien

Bisherige Karriere:

2013 – 2016: CAEP Soria (Spanien)
2016 – 2017: Feel Volley Alcobendas (Spanien)
2017 – 2018: Minis Arluy Logono (Spanien)
2018 – 2019: CV Barcelona (Spanien)
2019:            SC Potsdam

Erfolge von Ana Escamilla:

– Beste Topscorerin in der spanischen Superliga 2018/2019
– 2017/2018: Gewinn spanischer Pokal, spanischer Supercup, spanische Superliga
– Mitglied der spanischen Nationalmannschaft

Cheftrainer Guillermo Hernandez äußert sich zur Verpflichtung von Ana Escamilla:
„Ich habe Ana letztes Jahr bei den ,Mediterranean Games‘ mit der spanischen Nationalmannschaft das erste Mal gesehen. Vorher kannte ich sie nicht und nach unserem Spiel mit Griechenland gegen Spanien, war ich von ihr begeistert. Seit dem hat sie spielerisch weiter entwickelt und stetig verbessert. Ich freue mich, dass Sie nun für den SC Potsdam in der kommenden Saison spielt“.

„Ich bin sehr aufgeregt und dankbar, dass ich in der nächsten Saison für den SC Potsdam spielen kann. Für die Mannschaft werde ich immer das Beste geben und ich bin mir sicher, dass es eine gute Saison werden kann“, blickt Ana Escamilla auf ihren Einsatz im Erstligateam des SC Potsdam.