Klare Heimniederlage gegen Neutsrelitz

Die Männer des SC Potsdam verlieren den Auftakt zur Rückrunde gegen den ungeschlagenen Titelanwärter PSV Neustrelitz.

Vor der Rekordkulisse von ca. 300 Zuschauern startet das Team um Kapitän Jakob Violet zunächst zögerlich und konnte dem Aufschlagdruck der Residenzstädter nicht standhalten. Folgerichtig ging der erste Satz mit 25:16 an die Gäste aus Neustrelitz.

Durch personellen Umstellungen in der Annahme und auf der Diagonalposition wirkte das Team in Satz zwei gefestigter und agierte zumindest bis zum Satzende auf Augenhöhe. Durch kleine individuelle Fehler und fehlende Durchschlagskraft im Angriff konnten die SCP- Männer sich nicht den erhofften Satzgewinn sichern und verloren denkbar knapp mit 23:25.

Auch im dritten Durchgang starteten die Landeshauptstädter gut, konnten dann aber zur Mitte des Satzes einige Punktchancen nicht wie gewohnt nutzen und verhalfen Neustrelitz damit zu einem ungefährdeten Satz- und Spielgewinn.

Fazit Florian Grüschow: „Leider ist es uns nicht gelungen Neustrelitz bis zum Satzende unter Druck zu setzen. Im Bereich Aufschlag-Annahme war uns Neustrelitz deutlich überlegen. Über die Feiertage sammeln wir alle Kraft, sodass wir 2020 dann wieder voll angreifen. Ein großer Dank geht an die zahlreichen Zuschauer und an alle Helfer!

Zu Jahresauftakt geht es nun am 11.01. nach Kiel bevor gegen Preußen Berlin am 18.01. das erste Heimspiel des neuen Jahres stattfindet.

Wir bedanken uns bei allen Zuschauern, Sponsoren und Helfern für die großartige Unterstützung im Jahr 2019.