Nach Big Point gegen Schöneiche auf Platz 3

Die Herren vom SC Potsdam beenden die zweijährige Heim-Siegesserie der TSGL Schöneiche mit einem 3:1 (16:25, 27:25, 25:22, 25:14) Auswärtssieg beim Spitzenspiel in der Dritten Liga Nord und sichern sich damit den dritten Platz zum Abschluss der Hinrunde, nur einen Punkt hinter dem Eimsbütteler TV. Im ersten Satz zeigte das Heimteam bei beeindruckender Kulisse nach einem Blitzstart eine starke Leistung und ließ den Potsdamern keine Chance ins Spiel zu kommen. Das Team von Trainer Florian Grüschow ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken, fand im zweiten Durchgang zu Normalform und behielt in der Crunchtime mit starken Aufschlägen die Nerven – 1:1. Die frenetischen mitgereisten Fans sahen dann eine sich immer weiter vom gegnerischen Druck befreiende Potsdamer Mannschaft, die sich mit einer stabilen Annahme und variablen Angriffen den nächsten Satz erspielte. Das gegnerische Team wechselte daraufhin im vierten Satz fleißig durch, fand aber keine Mittel mehr gegen die Potsdamer um MVP Artur Weber, die sich am Ende klar die drei Punkte sicherten und nun voller Selbstbewusstsein in das letzte Heimspiel des Jahres am kommenden Samstag gegen den ungeschlagenen Tabellenführer PSV Neustrelitz gehen können.