Nächster Dreier

Mit dem vierten Sieg in Serie halten die Herren vom SC Potsdam ein Spiel vor Saisonende den dritten Platz in der Dritten Liga Nord. Nach dem hart erkämpften 3:1 (25:20, 24:26, 25:22, 25:22) Heimsieg gegen den TSV Spandau kommt es damit am letzten Spieltag zum Showdown um den Platz auf dem Treppchen mit Verfolger Schöneiche, die heute deutlich gegen Pinneberg gewannen (und dabei im ersten Satz nur 4 gegnerische Punkte zuließen). Sich dieses Endspiel zu verdienen bedurfte allerdings einer zumindest in den Endphasen der Sätze sehr konzentrierten Leistung gegen die Berliner Gäste, die vor allem über ihre Mittelblocker fleißig punkteten und sich in der Abwehr in jeden Ball warfen. Da bedurfte es schon eines krachenden Angriffs von Kapitän Jakob Violet Richtung 3-Meter-Linie, um Mitte des vierten Satzes den Widerstand ein wenig zu brechen. Auf das Team um MVP Lucas Thiel warten nun zwei balsame spielfreie Wochenenden vor dem Finale furioso am 21.03. (16.00, Sporthalle Heinrich-Mann-Allee).