SC Potsdam 2 mit ersten 3-Punkte-Erfolg beim BBSC 3

Am Wochenende sicherte sich die Mannschaft um Kapitänin Jenna Zimmermann ihre ersten drei Punkte in dieser Saison. In einer spannenden Partie gegen Gastgeber BBSC III gab es wieder Höhen und kleinere Tiefen, dieses Mal verhalf aber eine hervorragende Teamleistung zum ersten 3:0 Sieg seit langer Zeit. Dementsprechend selbstbewusst dürfen die Mädchen die nächsten Aufgaben zu Hause gegen USC Magdeburg und SV Braunsbedra angehen.

Zum Spielverlauf:
Ein auf beiden Seiten wackliger Beginn ließ nur schwer erraten, wer den heutigen Sieg davon tragen würde. Immer wieder war zu sehen, dass die Potsdamerinnen durch ihr tägliches Training und körperliche Größe dem Spiel ihren Stempel aufdrücken konnten. Anderseits fehlten es auch immer wieder an der nötigen Ruhe, die man braucht um eingespielte Teams wie den BBSC zu schlagen. Daher ähnelten sich alle drei Sätze recht stark in ihrem Verlauf, auch wenn der 1.Satz nur sehr knapp gewonnen werden konnte (31:29, 25:23, 25:21). Am Anfang lag die junge Truppe aus Potsdam meist schnell zurück. Der Gegner schlug gut auf und man selbst hatte Schwierigkeiten Bälle, die ungenau gespielt wurde mit Ruhe und Mut zu lösen. Das sah man vor allem im Aufschlag, Zuspiel und Angriff. Genau diese Dinge wurden im Verlauf jedes Satzes aber auch immer wieder deutlich besser. Dadurch schafften es Volleyballerinnen des SC Potsdam sich immer wieder ranzukämpfen und dann kam am Ende jedes Satzes Helena Kasterich aufs Feld, die einen spitzen Tag erwischte und zu recht zum MVP geehrt wurde. Bis auf den zweiten Satz konnte sie immer mit ihrem Aufschlag punkten und ebnete im ersten Satz den Weg zum knapp Satzsieg. Keine leichte Aufgabe, wenn man bedenkt, dass sie sich gleichzeitig für mehrere Aufgaben bereit halten musste, da sie wie schon eine Woche zuvor die einzige Auswechselspielerin gewesen ist. Dennoch war es am Ende vor allem der Zusammenhalt im Team der den Ausschlag gegeben hat. Selbst wenn jemand mal geschwächelt hat, sind alle näher zusammengerückt und stärker zurückgekommen als zuvor und so konnte man jeden Endspurt am Satzende an diesem Tag für sich entscheiden!

Deswegen Bravo Team SCP II und auf zu den nächsten drei Punkten…nächste Woche zu Hause gegen Magdeburg, um 16 Uhr in der Sporthalle Heinrich-Mann-Allee. Wir freuen uns auf euch!

Download - Bereich

Hier können Sie unsere Mitgliedsantrag als PDF downloaden.

Download

Dateigröße: 1,4 MB