U13 Landesmeisterschaft SC Potsdam mit Doppelerfolg

Am Sonntag fanden jeweils in Potsdam die U13 Landesmeisterschaften der Jungen und Mädchen statt. Während die Jungs in Waldstadt spielten, fand die Mädchenendrunde in der Da Vinci Halle statt. Die SCP Talente waren mit zwei Jungen- und drei Mädchenteams vertreten.

SCP-Gruppe endet standesgemäß

Bei den Mädchen ergab die Auslosung während der Eröffnung eine Gruppe B mit allen 3 SC Potsdam Teams. Standesgemäß konnte sich Team 1, vor Team 2 und Team 3 durchsetzen. Erwähnt werden muss aber, dass alle Teams sehr guten Volleyball spielten und auch Mannschaft 3 einen überraschenden Satzgewinn gegen Team 2 erringen konnte.

SCP-Finale knapp verpasst

In den Halbfinalspielen kam es nun zu den Duellen SCP 1 gegen Zepernick 1 sowie SC Potsdam 2 gegen VC Blau Weiß Brandenburg. Während sich Team 1 relativ sicher gegen Zepernick durchsetzen konnte, fand auf dem anderen Feld ein tolles Spiel auf Augenhöhe statt. Nach toller Aufholjagd konnte der SCP 2 in Satzführung gehen. Auch Durchgang 2 war bis zum 20:20 offen. Leider gelang es dann nicht die nötige Angriffswirkung zu erzielen, sodass es in den Tiebreak ging. Die SCP-Mädels zeigten weiterhin tollen Kampfgeist und spielten absolut mit, jedoch sorgten ein zu wackeliger Aufschlag und fehlende Durchschlagskraft für eine Tiebreakniederlage. Dennoch ein sehr starkes Spiel der Mädels.

Platz 5 erkämpft, Bronze verpasst

In den Platzierungsspielen konnte Mannschaft 3 den starken Eindruck aus der Vorrunde bestätigen und siegte in einem Krimi gegen Zepernick 2. Bei Mannschaft 2 schien nach dem verlorenen Halbfinale mental die Luft raus zu sein. Zwar konnte im ersten Satz gegen Zepernick 1 punktemäßig lange mitgehalten werden und dieser ging auch nur knapp verloren, im zweiten Satz klappte aber nichts mehr. Sehr schade, den mit der Halbfinalleistung wäre die Bronzemedaille sicherlich mehr als drin gewesen.

Deutlicher Finalerfolg gegen Brandenburg

Im Endspiel kam es nun zum Duell SC Potsdam 1 gegen Brandenburg. Der selbsternannte Topfavorit zählte im Vorfeld schon die Siege in Folge, jedoch gab es in der ganzen Saison kein Aufeinandertreffen mit unserer vermeintlich stärksten Formation. Von Beginn an zeichnete sich ab, dass wir deutlich mehr Angriffswucht aufzuzeigen hatten, was die Brandenburgerinnen sichtlich verunsicherte. Lediglich zu Beginn der beiden Sätze war der Punktestand ausgeglichen ehe unsere Mädels, mit der sicherlich besten Saisonleistung auf und davon zogen. Durch den 2:0 (25:20/25:15) Erfolg jubelten die Mädels aus Team 1, 2 und 3 alle zusammen. Es ist ein Erfolg der gesamten Trainingsgruppe die sich an diesem Tag insgesamt auf sehr guten Niveau präsentierte und uns hoffnungsvoll in die U14 Saison schauen lässt.

Jungen schaffen Doppelerfolg

Bei der Endrunde der Jungen konnten sich die SCP-Talente mit starken Leistungen über die Gold- und Silbermedaille freuen. Entscheidend hierfür der Vorrundenerfolg von Mannschaft 2 gegen den ärgsten Konkurrenten aus Brandenburg. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg.

Foto: H. Striegel

Vielen Dank an alle Helfer!!

Abschließend möchten wir uns bei allen Helfern, Trainern, Eltern und Schiedsrichtern sehr herzlich für die tolle Unterstützung bei den Ausrichtungen bedanken!!!