U16 II schafft Qualifikation zur Landespokalendrunde

Die U16 II mit Trainer Uli hat am Sonntag bei der Vorrunde zum Landespokal in Zepernick ihr selbst gestecktes Ziel, mindestens Sechster zu werden um sich so für die Endrunde zu qualifizieren, mit einem sehr achtbaren 5. Platz erreicht.

Nach 9 ausdauernden Stunden in der Halle und nach heißem Kampf mit 4 kräfte- und nervenaufreibenden Spielen bei diesem Mega-Spieltag haben die Mädels gezeigt, was sie können und zur Freude des Trainers auch zum größten Teil das umgesetzt, was sie in den letzten Wochen beim Training geübt haben. Ein bisschen mehr Konzentration und Kontrolle im Aufschlag, ein bisschen mehr sicheres Stellungsspiel in der Annahme und Abwehr und etwas mehr Mut im Angriff und die beiden knapp verlorenen Spiele hätte auch gut und gerne gewonnen werden können. Aber die Mädels haben gezeigt, dass die Entwicklung stetig nach oben zeigt und der Abstand zu Mannschaften, wogegen man zu Beginn der Saison noch klar verloren hatte, ist mittlerweile deutlich verringert worden. Den Stolz konnte Trainer Uli dann doch nicht verbergen – „Gut gemacht Mädels“!

Hier noch die einzelnen Ergebnisse :

Vorrunde gegen Zepernick II 23:25 / 26:24 / 10:15 gegen SF Brandenburg 18:25 / 23:25 und Qualifikationsrunde gegen Hohen Neuendorf 25:11 / 25:22 und gegen Fortuna Kyritz 21:25 / 25:20 / 15:4.

Damit wurde der 5. Platz erreicht und somit auch die Qualifikation zur Landespokalendrunde. Ziel erreicht – toll gemacht Mädels. Vielen Dank auch wieder an die mitgereisten Eltern, die beim Fahren und in der Halle die Mannschaft tatkräftig unterstützt haben.

Trainer Ulli Naujoks