U16 weiblich löst souverän das Endrundenticket

Am Sonntag stand der erste Qualifikationsspieltag der U16 weiblich an. In der Da Vinci Halle in Potsdam traten gleich 3 SC Potsdam Teams an. Durch die Absage von Kyritz am Tag zuvor wurde mit Zepernick 1 und Spremberg eine 5er Runde jeder gegen jeden gespielt.

SCP 1 wird Favoritenrolle gerecht

Die erste Mannschaft von Trainerin Karen Kikulski galt vorher als großer Anwärter auf den einen zu vergebenen Endrundenplatz. Eigentlich sollte alles auf ein Duell mit Zepernick 1 hinauslaufen. Aufgrund des Teamwechsels von Zepernick, die ihre stärkste Formation als Team 2 nach Brandenburg zum anderen Qualiturnier schickten, stand aber der Qualifikation unserer größtenteils Sportschülerinnen nichts mehr im Wege. Alle Spiele konnten souverän mit 2:0 gewonnen werden. Ebenso bekamen alle Mädchen wichtige Spielzeit auf dem teilweise neuen 6er Feld. Somit steht die Teilnahme an der Landesmeisterschaftsendrunde am 01.12. in Brandenburg bereits jetzt fest.

SCP 2 sammelt Erfahrung und den ersten Sieg

Unsere zweite Mannschaft mit dem akribischen Trainer Uli Naujoks betrat größtenteils Neuland und spielte zum ersten Mal 6 gegen 6 in Turnierform. Nach teilweise deutlichen Niederlage gegen den SCP1, SCP 3 und Zepernick konnte abschließend gegen Spremberg der erste Sieg bejubelt werden. Nun heißt fleißig weiter trainieren für den zweiten Spieltag am 22.09.!

U14 Mädels als SCP 3 mit gelungener 6er Feld Premiere

Die 2007er Mädels von Trainer Rossi standen nun nach 4 Monaten Vorbereitung erstmals im Wettkampf auf dem 6er Feld. Ziele waren einen guten Doppelblock zustellen sowie die Läufer- und Feldabwehrsysteme zu automatisieren. Gleich im ersten Spiel gegen den SCP 1 konnte zumindest im zweiten Satz bis zum 19:19 gut mitgehalten werden. Doch die Überlegenheit vor Allem im Aufschlag war dann am Ende doch zu groß. Trotzdem gingen die U14er gestärkt in die Duelle mit den weiteren Kontrahenten. Alle anderen Spiele konnten dann mit 2:0 gewonnen werden, auch wenn der erste Satz gegen die gleichaltrigen Zepernickerinnen noch sehr wild war. Am zweiten Spieltag heißt es nun schon alles zu geben. Durch die Absagen und Tauschmanöver der anderen Vereine, besteht am zweiten Spieltag bereits die große Qualichance, da man weder auf Cottbus, Erkner oder die stärksten Zepernickerinnen, mit welcher Nummer auch immer sie dann antreten, trifft.

Wir bedanken uns bei allen Eltern für die Unterstützung am Wochenende!!

 

Download - Bereich

Hier können Sie unsere Mitgliedsantrag als PDF downloaden.

Download

Dateigröße: 1,4 MB