WochenENDvorschau

Unsere Potsdamer Sportler sind am Wochenende für die Leichtathletik & Rhythmische Sportgymnastik in ganz Deutschland unterwegs.

Freitag, 14.02.2020

ISTAF Indoor Berlin 2020

Diskuswerfen mit Kristin Pudenz
Beim 7. Istaf Indoor am Freitagabend in der Arena am Ostbahnhof in Berlin sorgen die Diskuswerfer für ein weltweit einmaliges Spektakel. Kristin Pudenz vom SC Potsdam sagt, warum sie sich riesig darauf freut.
Endlich ist sie mal nicht nur begeisterte Zuschauerin, sondern darf selbst in den Ring treten. Diskuswerferin Kristin Pudenz vom SC Potsdam erlebt am Freitag (18 Uhr) beim 7. Istaf-Indoor in der Arena am Ostbahnhof in Berlin ihre Premiere und freut sich bereits riesig. „Das gibt es nur einmal auf der Welt. Und für mich wird es auch das erste Mal sein, dass ich in der Halle werfe“, erzählt die gerade 27 Jahre alt gewordene Sportsoldatin. Doch nach ihrem erstmaligen Gewinn der Deutschen Meisterschaft und ihrer WM-Teilnahme im Vorjahr kamen die Veranstalter kaum an Kristin Pudenz vorbei.


Samstag, 16.02.2020 – Sonntag, 17.02.2020

Deutsche Hallenmeisterschaften U20

Am Samstag werden Ole Perske und Fabio Wünsche in der männlichen Jugend U20 versuchen mit einer neuen Saisonbestleistung bei der Medaillenvergabe im Stabhochsprung ein Wörtchen mitzureden. Beide konnten ihre derzeitigen Trainingsfortschritte noch nicht im Wettkampf darstellen, weshalb sie in dem sehr ausgeglichenen Feld auf starke Konkurrenz treffen werden. Der Sieg wird sicherlich jenseits der 5-Meter verteilt werden. Fabio kennt diese Höhen aus dem Sommer, Ole wartet noch auf seinen ersten 5-Meter-Sprung.
Klar in der Favoritenrolle dagegen sind unsere gleichaltrigen Mädchen an der Stabhochsprunganlage. Moana-Lou Kleiner bestritt ihre bisherigen Wettkämpfe souverän und liegt derzeit mit ihrer noch jungen Bestleistung von 4,30 Metern sogar auf Platz 2 der U20-Weltbestenliste. Wenn sie diese Leistung bestätigt könnte ihr Gefahr wohl nur aus den eigenen Reihen erwachsen. Leni Freyja Wildgrube hat ebenfalls eine Bestleistung von 4,30 Metern aus dem Sommer aufzuweisen und überquerte in diesem Winter bereits dreimal die 4-Meter-Marke. Auch wenn sie nur aus verkürztem Anlauf springt, will sie sich in Neubrandenburg deutlich steigern.
Gleich dreimal ist Tyrel Prenz gemeldet. Er erfüllte die Normen über 60 Meter Hürden, 200 Meter und mit der Vereinsstaffel des SC Potsdam. Er hat aber leider aktuell mit dem Grippevirus zu kämpfen und ein Start rückt zunehmend ins Unmögliche. Auch Pauline Bittkau pflegt sich gerade gesund, will aber ihr Staffelteam am Samstag unbedingt verstärken.
Parallel zur Jugend-Hallenmeisterschaft trägt der DLV auch seine Winterwurf-Meisterschaften in Neubrandenburg aus. Hier wird Laura Duckhorn im Speerwurf der U18 um weite Würfe jenseits der 40-Meter-Marke kämpfen.
Auch unsere Nachwuchs-Geher sind am Wochenende in der Halle am Start.

LIVESTREAM & LIVE-ERGEBNISSE

Internationaler City Cup Düsseldorf RSG

Gymnastin Caroline Gruschwitz vom SC Potsdam, derzeit trainierend am Bundesstützpunkt Berlin, startet am Wochenende in Düsseldorf beim internationalen City Cup in der Juniorinnen-Leistungsklasse 15.


Sonntag, 16.02.2020

Junior Sprint-Cup 2020 Leichtathletik

Der SC Potsdam lädt am kommenden Sonntag, dem 16.02.2020 zum 8. Potsdamer Junior Sprint-Cup und dem Sprint Stern ein. Von 10.00 bis 14.00 Uhr kämpfen knapp 150 Sportler vom SC Potsdam, Potsdamer Schulen und befreundeten Sportvereinen, im Alter von fünf bis elf Jahren um die Plätze und schnelle Zeiten. Dabei starten die Sportler der Altersklassen U8, U10 und U12 in den Disziplinen 30m Hochstart (U8) ,50 Meter Tiefstart (U10, U12), 30 Meter fliegend und in der Rundenstaffel. In der Leichtathletikhalle im Sportpark Luftschiffhafen können die jungen Sportler gleichzeitig wichtige Wettkampferfahrung sammeln, sowie das erste Mal auf Tartan laufen.
Um diese Veranstaltung für unsere Jüngsten durchführen zu können, bedarf es immer an Unterstützung. Daher bedanken wir uns ganz herzlich bei unseren Partnern, Intersport im Stern Center Potsdam, REWE Markt Peter Lehmann, Bäckerei Exner, dem Autohaus Köhler sowie der Kuß GmbH die uns mit schönen Preisen, Pokalen, Medaillen, sowie Urkunden unterstützt haben. Ein großes Dankeschön geht an die Mitarbeiter des Media Markt Potsdam. Sie sammelten privat Geld, um uns kleine Preise zur Verfügung zu stellen. Vielen Dank auch an die Firma Pulver und Blei, die uns schöne T-Shirts zur Verfügung stellen, sowie der Stadt Potsdam, dem Land Brandenburg und nicht zu vergessen den freiwilligen Helfern und Eltern, ohne die dieser Wettkampf nicht reibungslos ablaufen könnte.

Wir wünschen gutes Gelingen, maximale Erfolge und ein sportlich schönes Wochenende.