Delegiertentag des SC Potsdam 2017

Am  Dienstag, den 16. Mai 2017 fand die jährliche Delegiertenversammlung des SC Potsdam, des größten Sport- und Leistungssportvereins des Landes Brandenburg und unserer Landeshauptstadt statt. Der SC Potsdam ist außerdem zugleich auch der größte Breitensportverein in Potsdam und anerkannter Träger der Sozial- und Jugendarbeit.

Aktuell treiben 4.342 Mitglieder ihren Vereinssport (ein Plus von 875 gegenüber dem Vorjahr) in 12 Abteilungen und Bereichen. 150 Übungsleiter und Trainer engagieren sich in über 30 Sportarten für die 2.311 Erwachsenen (über 18 Jahre) und 2.011 Jugendlichen (bis 18 Jahre).
Darüber hinaus werden die Kader- und Spitzensportathleten an den Stützpunkten des Bundes für Leichtathletik (Gehen, Wurf, U23-Stabhochsprung), für Athletik (Bobsport) und des Landes für Behindertensport, Rhythmische Sportgymnastik, Turnen und Volleyball sowie für Integration durch Sport betreut.

Im Verlauf des Delegiertentages standen neben der turnusmäßigen Bestätigung des Sportförderkuratorims auch die Neuwahlen des Präsidiums an. Nachdem die Berichte aus Präsidium, Geschäftsführung und des Schatzmeisters angenommen und bestätigt wurden, erfolgten die Berichte der einzelnen Abteilungen sowie des Kinder- und Jugendclubs.

Nach eingehender Beratung und Diskussion hat der Delegiertentag auch auf Empfehlung der Kassenprüfer einstimmig alle Verantwortungsträger für das abgelaufene Geschäftsjahr entlastet.

Wiedergewählt wurden Präsident Torsten Bork, Vizepräsident, unser Olympiasieger Udo Beyer, Schatzmeister Burkhardt Sommerfeld und Geschäftsführer Peter Rieger. In ihren Ämtern bestätigt wurden ebenso Sportwart Lutz Nichelmann, Jugendwart Peter Schäperkötter sowie die Kassenprüfer Ilona Koch und Daniela Malysch.

Dazu gratulieren wir herzlich und wünschen weiterhin viel Schaffenskraft.

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter