Unterstützung durch unsere Landeshauptstadt Potsdam

Pressemitteilung des SC Potsdam e.V.

Unterstützung durch unsere Landeshauptstadt Potsdam:

1. Zuerst bedanken wir uns bei allen Unterstützern und Sponsoren, ohne die die erfolgreiche Arbeit des SC Potsdam nicht möglich wäre – das schließt unseren Dank an unsere Landeshauptstadt Potsdam und die städtischen Unternehmen ausdrücklich ein. Insbesondere möchten wir der EWP für die großzügige und bespielhafte Unterstützung unserer Damenmannschaft der 1. Bundesliga Volleyball danke sagen.

2. Wir wünschen uns in diesem Zusammenhang, dass die Landeshauptstadt auch die anderen Bereiche weiterhin fördert und unterstützt. Das betrifft vor allem den Kadersportbereich und die olympischen (Höchst-)-Leistungssportarten Leichtathletik und Bobsport sowie den Behindertensportbereich des SC Potsdam mit dem Schwerpunkt des paralympischen Schwimmens. Da diese Bereiche sonst gefährdet sind, würden wir uns freuen, wenn die EWP auch hier weiterhin als Partner zur Verfügung steht und die Olympischen Sportarten Leichtathletik, Bobsport und das Paralympisches Schwimmen weiterhin unterstützen.

3. Es ist jetzt an der Zeit, dass sich unsere Landeshauptstadt erneut und weiterhin auch zum Leistungssport in Potsdam bekennt und zu uns steht. Wir bitten alle politisch Verantwortlichen der Stadt – in den Parteien, Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung, in der Stadtverwaltung und des gesellschaftlichen Lebens sich für eine gerechte Lösung einzusetzen und mit uns gemeinsam nach Lösungen zu suchen.

4. Wir bleiben zuversichtlich, die Situation positiv zu klären und haben berechtigte Hoffnungen in die laufenden Gespräche mit der Stadtspitze, die bis Anfang September abgeschlossen sein sollen. Präsident Bork: „Ich habe da großes Vertrauen in unseren Oberbürgermeister und seine Beigeordneten.“

5. Abschließend danken wir ausdrücklich auch all unseren Sportlern, die trotz der verständlichen Enttäuschung so loyal zu ihrem Sportverein und unserer Heimatstadt Potsdam stehen – das ist unter diesen Bedingungen nicht selbstverständlich.

 

Präsidium SC Potsdam e.V.

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter