SC Potsdam entscheidet Derby für sich

Das mit Spannung erwartete Derby gegen den SV Babelsberg 03, hielt was es im Vorfeld versprach. Beide Mannschaften mussten sich in der laufenden Saison bisher nur dem derzeitigen Tabellenführer, mit jeweils knappen Spielständen, geschlagen geben. Eine entsprechend hohe Motivation war bei beiden Teams zu spüren, dieses Spiel für sich zu entscheiden, um am Tabellenersten dranzubleiben.

Von Beginn an konnte sich der SC auf dem Spielfeld behaupten. Mit einer soliden Verteidigung und einer guten Wurfverwertung, wurde die Führung zu keinem Zeitpunkt abgegeben. Mit beherztem Spielengagement auf beiden Seiten blieb 03 stets in Schlagreichweite. Beide Teams kämpften verbissen um jeden Punkt. Entsprechend viele Fouls begleiteten den Spielverlauf.
In den letzten Minuten gelang es Babelsberg noch bis auf einen Zähler ranzukommen. Erst in den letzten Sekunden konnte sich der SC mit einem erfolgreichen Korbversuch den Sieg (66:63) gegen den Nachbarn sichern.

In einem sehr fairen zweiten Spiel gegen die Gäste aus Rathenow, konnte sich der SC mit einem deutlichen Sieg (101:35) durchsetzen.

Die Herren des  SC Potsdam bedanken sich bei ihren Gästen und freuen sich auf die nächsten Begegnungen.