Weihnachtsbankdrücken im Jugendclub „OFF LINE“

Zum alljährlichen vorweihnachtlichen Bankdrücken hat der Jugendclub „OFF LINE“ des SC Potsdam am vergangenen Samstag geladen. Zahlreiche Jugendliche stellten sich der Herausforderung zur eigenen Bestleistung. Alle Teilnehmer gingen an ihre Grenzen und konnten sich über Urkunden und kleine Preise für Einzel-und Teamwertung freuen. Die drei Erstplatzierten konnten zusätzlich einen Pokal mit nach Hause nehmen. In gemütlicher weihnachtlicher Runde klang der Nachmittag mit einer Kaffeetafel und Siegerehrung aus.

Beim Bankdrücken müssen die Sportler ein maximales Gewicht in der Rückenlage mit den Armen zur Brust senken und wieder nach oben drücken. Bei den unter 16-Jährigen betrug das Gewicht 50% ihres Körpergewichts. Hier waren Kraftausdauerqualitäten gefragt, sie mussten das Gewicht in zwei Serien so häufig wie möglich nach oben drücken.

Das beste maximale Gewicht erbrachte an diesem Tag Rene Kalinowsky. Bei einem Körpergewicht von 109,2kg drückte er in einem hartem Kampf 162,5kg nach oben. Zweiter wurde in dieser Wertungsklasse Bela Lucka mit einem Gewicht von 115kg bei einem Körpergewicht von 84,5kg. Alishan Akhmadov setzte sich in der Wertungsklasse 1 durch. Er drückte 90kg bei einem Körpergewicht von 65kg.

Bei den unter 16-Jährigen trat Halid Akhmatov als Sieger hervor: Er absolvierte mit 50% seines Körpergewichts im ersten Durchgang 50 und nach einer Pause von 15 Minuten im zweiten Durchgang 49 Wiederholungen. Er verwies Islam Guguev auf den zweiten Platz.

Viele Jugendliche, die den Wettkampf selbst noch nicht absolvieren konnten, sahen als Gast zu und verschafften sich einen Überblick. Deutlich wurde auch noch eine Sprachbarriere zu den Flüchtlingen. Seit Mitte November betreut der Jugendclub regelmäßig rund 30-40 junge Flüchtlinge im Fitnessbereich, sie müssen sich erst an die Bedingungen anpassen und die ihnen gebotenen Möglichkeiten kennenlernen.

Nach dem Bankdruckwettkampf ist die Motivation für die nächsten Höhepunkte im Fitnessbereich bei allen geweckt. Im März 2016 steht ein Klimmziehen-Event an. Bis dahin wird es wieder gelingen, zahlreiche Jugendliche aller Nationen für diesen Wettkampf zu motivieren und vorzubereiten.