Erfolgreicher Saisonabschluss

Am vergangenen Himmelfahrtswochenende schlossen unsere Herren die Kleinfeldsaison im brandenburgischen Mellensee ab. Hier wurden die Playoffs aus den besten vier Teams der Kleinfeldverbandsliga des FVBB ausgespielt.

Unser Team, das in der regulären Saison den dritten Platz erzielte,  spielte im Halbfinale gegen die zweit platzierten Mellenseer. Da wir gegen den RSV in dieser Saison noch keinen Sieg verbuchen konnten, war für einige Spannung garantiert. Nach einem recht kontrollierten, wenn auch phasenweise sehr knappen Spiel, konnten wir mit einem verdienten 6:3 als Sieger in das Finale einziehen. Dort trafen wir auf den Berliner FK, der zuvor den TSV Rangsdorf besiegt hatte. Das zahlenmäßig unterlegene und sehr junge berliner Team galt es mit aggressivem Pressing unter Druck zu setzen, um Fehler zu erzwingen und das Missmatch in der Mannschaftsstärke und somit konditionelle Vorteile auszunutzen. Das gelang uns nur bedingt, sodass es stehts ein sehr enges und  spannendes Spiel blieb, in dem wir uns drei Sekunden vor Abpfiff mit dem 3:3-Ausgleichstreffer noch in das Penaltyschießen retten konnten. Dort waren die jungen Berliner dann aber um Einiges abgezockter und gewannen verdient die diesjährige Verbandsliga.

Auch wenn einige Köpfe nach dem verlorenen Finale nach unten hingen, können wir konstatieren, dass wir mit dem zweiten Platz unser letztjähriges Ergebnis (3. Platz) verbessert und damit erneut einen Schritt nach vorn gemacht haben.

Mit bestem Dank an unsere mitgereisten Fans verabschieden wir uns aus dem Spielbetrieb und freuen uns auf die kommende Saison.