Erste RSG Junioren-WM: Plätze 10 und 15 für DTB-Starterinnen

Rhythmische Sportgymnastik

Zum Juniorinnen-WM-Team des Deutschen Turnerbundes gehörte Potsdamerin Margarita Kolosov als eine von zwei Einzelgymnastinnen. Die Platzierungen des Juniorinnen-Teams setzte sich aus der Summe von den Punkten der 2 geturnten Gruppenübungen (TSV Schmiden) und den Punkten der 4 Einzelübungen (Seil, Ball, Keule, Band) zusammen. Margarita Kolosov turnte für Deutschland die Übungen Seil, Ball und Band. Ihre Team-Kollegin Darja Varfolomeev steuerte die Punkte für das Handgerät Keule bei. Gemeinsam erreichte das Deutsche RSG-Juniorinnen-WM-Team mit einigen ärgerlichen Fehlern einen dennoch positiven 15. Platz aller 32 Nationen. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg bei Eurer ersten Junioren-WM überhaupt! weiterlesen »

Vordere Platzierungen beim Deutschland Cup der Gymnastik

Rhythmische Sportgymnastik

Vom 22.-23. Juni 2019 reisten die Gymnastinnen des SC Potsdam zum Deutschland Cup nach Biberach an der Riß. Wie bereits im Vorjahr haben sich wieder fünf Mädchen für den Deutschland-Cup in der K7-Gruppe qualifiziert. Erstmals haben sich sogar drei Einzelgymnastinnen des SC Potsdam beim Regio-Cup Anfang Mai in Magdeburg die Qualifikationsnorm für den Deutschland Cup erreicht und vordere Platzierungen erreicht.
weiterlesen »

Margarita Kolosov holt alle DM-Titel und ist JWM-Kader!

Rhythmische Sportgymnastik

Alte und Neue Deutsche Jugendmeisterin der Rhythmischen Sportgymnastik ist Margarita Kolosov vom SC Potsdam. Sie gewann im Mehrkampf mit hohem Abstand und insgesamt 65,350 Punkten Gold und entschied alle 4 Gerätefinals souverän für sich. Offiziell wurde Margarita im Rahmen der Deutschen Meisterschaften als Juniorin-WM-Kader nominiert und vertritt Deutschland sowie den SC Potsdam bei den erstmaligen Jugend-Weltmeisterschaften der RSG in Moskau im Juli 2019. Caroline Gruschwitz gelang der 11. Mehrkampfplatz sowie ein 5. Platz im Finale Keulen in der JLK 14. weiterlesen »

Margarita Kolosov gewinnt Juniorinnen-WM-Qualifikation

Rhythmische Sportgymnastik

Deutschlands Nachwuchshoffnung der Rhythmischen Sportgymnastik bleibt Margarita Kolosov! Sie gewann am vergangenen Wochenende die WM- Qualifikation der Juniorinnen mit 69,30 Punkten und einem großen Vorsprung von knapp 8 Punkten, in einer Sportart, in der sonst Zehntel oder Hundertstel-Punkte über Sieg oder die Platzierungen entscheiden. Damit hat Margarita den ersten Schritt getan, sich für die 1.FIG Rhythmic Gymnastics Junior World Championships 2019 in Moskau, vom 19. bis 21. Juli, zu empfehlen. Wir sind sehr stolz und gratulieren von Herzen.
weiterlesen »