Mit guten Erinnerungen gegen Stuttgart

Wenn am Sonntag um 14.30 Uhr der erste Ball in der Partie zwischen dem SC Potsdam und dem Allianz MTV Stuttgart übers Netz in der MBS-Arena fliegt, wünschen sich die Potsdamer Fans so sehr eine Wiederholung des Vorjahresduells. Am 20. November 2016 gewann das Team um Trainer Davide Carli sensationell mit 3:1 gegen das Topteam aus Stuttgart. Dabei ging es schon im ersten Satz heiß her. Erst beim Stand von 29:27 landete der Satzpunkt auf dem Konto der Hausherrinnen. Ein solcher Start wäre auch am kommenden Sonntag wünschenswert. Dennoch mahnt der Potsdamer Coach: „Es ist ein völlig anderes Spiel. Zwei unterschiedliche Mannschaften, Stuttgart hat einen neuen Trainer. Ich möchte das Spiel aus dem vergangenen Jahr nicht mit jetzt vergleichen. Natürlich wäre es schön, wenn es genau so ausgeht, aber das werden wir sehen.“

Auf dem Papier ist Stuttgart – aktuell Tabellendritter – der haushohe Favorit. Die SC-Mädels sind in der laufenden Saison noch nicht so richtig in Fahrt gekommen. Tabellenplatz acht erfüllt nicht die Erwartungen und dennoch arbeitet das Team kontinuierlich und fokussiert weiter. Zuletzt gab es einen Sieg, gegen den Tabellenvorletzten aus Suhl, es war ein hart erkämpfter Sieg, aber ein Erfolg, der hoffentlich Selbstvertrauen freisetzt und genügend Motivation, um gegen den Pokalsieger zu bestehen. „Stuttgart gehört zu den Kandidaten auf den Meistertitel. Wenn man wetten würde, ist die Gewinnquote auf Stuttgart zu setzen wesentlich höher, als auf uns zu setzen“, weiß Davide Carli. „Aber, wenn wir, wie im vergangenen Jahr locker aufspielen, haben wir auch dieses Mal wieder eine Chance.“

Ob Geburtstagskind Ljubica Kecman am Sonntag in der Startaufstellung stehen wird, wollte „Charlie“ noch nicht verraten. Zuletzt bekam Anne Hölzig auf der Annahme-Außen-Position den Vorzug und die Nummer 15, die am Sonntag 24 Jahre alt wird, fungierte als Joker. Ein Sieg wäre der Serbin sicherlich auch das schönere Geburtstagsgeschenk als in der Startaufstellung zu stehen.

Geschenke gibt es auch für die Zuschauer am Sonntag in der MBS-Arena. Spieltagssponsor REWE wird die Gäste wieder mit kleinen Präsenten überraschen.

Die Partie wird live auf sportdeutschland.tv übertragen.