Saison vorzeitig beendet

Auch der Volleyball-Verband hat aus den aktuellen Entwicklungen Konsequenzen gezogen und die Saison daher vorzeitig beendet. Die Drittligaherren des SC Potsdam können sportlich zufrieden auf 12 Siege aus 17 Spielen zurückblicken. In der nächsten Zeit wird der Verein sich jedoch vor allem wirtschaftlichen Herausforderungen stellen müssen, sodass der Trainings- und Wettkampfbetrieb aller Teams in gewohnter Form weitergehen kann. Dazu wird für die 1. Mannschaft auch neues Personal gesucht, denn ein paar Abgänge stehen schon fest: Trainer Florian Grüschow übernimmt die Position des Landestrainers für den männlichen Nachwuchs in Brandenburg. Außerdem werden sich Hallensprecher Tony Zimmermann und Manager Christoph Heyne zurückziehen. Vielen Dank für euer Engagement, vielen Dank an die zahlreichen Fans und Sponsoren für eure Unterstützung und euren Einsatz für den Volleyballsport! Wir sehen uns in alter Frische zur neuen Saison, gerne auch davor schon im Sand. Bleibt gesund.