U11 Finale in Potsdam: Medaillen gehen an die SCP-Talente und Schulzendorf

Am Sonntag fand in der Sporthalle Heinrich Mann Allee das U11 Landesfinale statt. Insgesamt kommen 23 Teams aus 5 Vereinen nach Potsdam. Gespielt wurde in einem A-Cup der nach U12 Regeln gespielt wurde. Im B-Cup waren Einwurf und Fanghandlung erlaubt.

Alle Medaillen im A Cup nach Potsdam

Die 11 Mannschaften des A Cups spielten zunächst in einer 6er und 5er Gruppe. Die ersten beiden jeder Gruppe zogen ins Halbfinale ein. Dies gelang dem SC Potsdam 1, 2 und 3 sowie Erkner 1. In spannenden Spielen zogen unsere Teams vom SC Potsdam 1 und 2 ins Endspiel ein. Im Spiel um Platz 3 konnte dann zum wiederholten Male ein reines SC Potsdam Treppchen perfekt gemacht werden. Im Endspiel siegte die erste Mannschaft in einem Spiel auf tollem Niveau unsere erste Mannschaft mit 2:0.

 

Ergebnisse im Überblick:

A Cup Ergebnisse

Schulzendorf dominiert den B- Cup

Im B-Cup nach U11 Regeln zeigten die Jungs und Mädchen aus Schulzendorf starke Leistungen. Mit insgesamt 6 Mannschaften im 11er Starterfeld vertreten schafften gleich drei Mannschaften des SVS die Halbfinalqualifikation. Mit dabei erfreulicherweise der SC Potsdam 8. Jedoch war für unser Team gegen die Schulzendorfer kein ankommen und es wurde am Ende ein guter 4. Platz. Es siegte Schulzendorf 6 vor Schulzendorf 3 und Schulzendorf 5. Herzlichen Glückwunsch.

 

Ergebnisse im Überblick:

B Cup Ergebnisse

Am ende dürften sih alle Teilnehmer über eine Medaille sowie eine kleine Süßigkeit freuen sie als andenken mit nach Hause nehmen konnten. Enya vom SC Potsdam und Beverly aus Schulzendorf wurden für ihre starken Leistungen mit einen kleinen Pokal als „MVP“ geehrt.

Danke für die Unterstützung

Es bleibt Danke zu sagen bei den vielen Eltern und Helfern für die fantastische Unterstützung. Wir möchten auch allen Vereinen danken die unsere Einladung gefolgt sind und den Kindern in diesem Altersbereich schon solch tolle Wettkämpfe ermöglichen.

Ein großes Dankeschön geht auch an die Landeshauptstadt Potsdam die das Turnier dankenswerterweise gefördert hat.