Emilia Weske bei der U18 WM in Argentinien

Während die neuen Mannschaftskolleginnen aus unserer 1. Mannschaft mitten in der Saisonvorbereitung stecken, ist unsere Emilia bei der U18 WM für Deutschland im Einsatz. Nach der EM-Quali im Januar, ist dies nun das zweite Highlight der jungen Volleyballkarriere.

Lange war ungewiss ob ‚Mili‘ überhaupt an der WM teilnehmen kann. Eine kurz vor der EM, bei der Deutschland mit Roxana Vogel den 6. Platz belegte und damit die WM Quali schaffte, erlittene Verletzung ließ berechtigte Zweifel am Unternehmen WM-Teilnahme. Doch viel Trainingsfleiß und der Wille unbedingt dabei zu sein, machten ein Comeback in der DVV Auswahl kurz vor dem Abflug nach Südamerika möglich.

In den ersten 3 Spielen konnten eine Niederlage gegen die Gastgeberinnen sowie zwei knappe 3:2-Siege über Kuba und Slowenien erspielt werden. Heute um 22:30 Uhr unserer Zeit, geht es gegen die Südkoreanerinnen darum einen starken Gegner im Achtelfinale zu vermeiden. Das Achtelfinale ist bereits jetzt erreicht, dort kreuzt sich die Deutsche Gruppe mit der Hammergruppe B (Russland, Weißrussland, USA, Brasilien). Es wartet also auf jeden Fall ein starker Gegner.

Emilia konnte bis jetzt in jedem Spiel mit Kurzeinsätzen WM Luft schnuppern. Für mehr hat es nach der langen Verletzungspause verständlicherweise noch nicht gereicht. Aber allein die Teilnahme ist ein toller Erfolg.

Wir drücken Mili und der DVV-Auswahl um Trainer Jens Tietböhl weiterhin ganz fest die Daumen und wünschen maximale Erfolge sowie unvergessliche Erlebnisse!